Logo von Cityinfo-koeln.de - Das alternative Köln Portal zur Rheinmetropole!
kostenlose Gewinnspiele
Glossar 0-9, A B-C D-E F-G H-J K L-M N-O P-S T-Z
Wichtige Anzeigen
Stadtplan
Stadtplan Koeln
Fahrplan
Wichtige Telefonnummern
Notruf:
Rettung & Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Allgemeiner ärztlicher Notdienst
01805 / 044100
Zahnärztlicher Notdienst
01805 / 986700
RheinEnergie Störungsmeldung
0180 / 2222600
Fahrplan u Tarifsauskunft KVB
01803 / 50 40 30
Urlaubsziele in den Alpen

Merheim

Karte Merheim - Urheber: WP-User: TUBS - CC BY-SA 2.0 (commons.wikimedia.org)
Im rechtsrheinischen Osten Kölns befindet sich eine sogenannte „Vereinshochburg“ –in historischer Hinsicht bietet der Stadtteil überraschend Interessantes.

Reichhaltige Historie setzt traditionsreiche Akzente
Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes datiert auf das Jahr 1217. In späteren Jahrhunderten profitierte Merheim in wirtschaftlicher Hinsicht von seinen Verbindungen zu Preußen, die für die Gemeinde Reichtum und Wohlstand mit sich brachten. Nicht von ungefähr galt dieser heutige Stadtteil damals als eine der reichsten Ortschaften des gesamten Bergischen Landes.

St. Gereon - Foto: WP-User: Rolf H - GNU-FDL / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAktuell wohnen fast 10.000 Kölner in diesem rund vier Quadratkilometer großen Stadtteil, der sich im Stadtbezirk Kalk und somit rechts des Rheins befindet. Der Ort selbst ist – wie bereits erwähnt - äußerst geschichtsträchtig und bietet konsequenterweise den Einwohnern wie auch den Besuchern Traditionsreiches. Den Beweis dafür tritt zum Beispiel eine Reihe von Sehenswürdigkeiten wie der sogenannte Frohnhof oder auch der „Em ahle Kohberg“ an. Bei Letztgenanntem handelt es sich um das älteste Wirtshaus Kölns, das sich rechts des Rheins befindet. Als alter Fachwerkbau setzt dieses Gebäude auch in optischer Hinsicht charakteristische Akzente. Die Eingemeindung des Stadtteils mit der Domstadt wurde im Jahre 1914 vollzogen.

Verkehr und Freizeit

Die Ortschaft verfügt heute über ein optimal ausgebautes Verkehrsnetz, das selbstverständlich den aktuellen Anforderungen entspricht. Sowohl das öffentliche Verkehrsnetz als auch die vielfältigen Anbindungen für den Individualverkehr stellen in dieser Hinsicht mit einem Autobahnanschluss sowie Bus- und Stadtbahnlinien vielfältige Anbindungen zur Verfügung. Für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung organisieren sich die Merheimer bevorzugt in Vereinen, wie das breit gefächerte hiesige Vereinswesen zeigt. Dabei spielen vor allem die unterschiedlichsten Sportarten eine herausregende Rolle. Außerdem verfügt der Stadtteil auch über zwei verschiedene Karnevalsgesellschaften.

Druckansicht öffnen

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
» Landkreis Köln
» Langel
» Lanxess Arena
» Libur
» Lind
» Lindenthal
» Lindweiler
» Lit.Cologne
» Literaturhaus Köln
» Live Music Hall
» Longerich
» Lövenich
» Marienburg
» Marienfeld
» Mauenheim
» Mediapark
» Melaten-Friedhof
» Merkenich
» Meschenich
» Mikwe (Judenbad)
» Millowitsch-Theater
» Mittelalter-Weihnachtsmarkt
» Monteure Theater
» Museum für Angewandte Kunst
» Museum für Ostasiatische Kunst
» Museum für verwandte Kunst
» Museum Ludwig
» Museum Schnütgen
» Musica Antiqua
» Musiktheater Werkschutz
» Mutzen
» Mutzenmandeln
» Mülheim
» Müngersdorf
Entdecken und genießen.
Schiff am Rhein Theaterticket - Quelle: fotolia.de Museum Ludwig - Fotograf: Thomas Robbin - Lizenz: GNU-FDL
Sehenswertes von A-Z
Voller Leben und Geschichte, die dem Besucher jede Menge Highlights bieten.
Theater von A-Z
Mit weit über 60 registrierten Institutionen verfügt die Stadt über eine blühende Szene.
Museen von A-Z
Kölns Museen sind mehr als nur Schlechtwetter Programm, hier wird anschaulich und unterhaltsam präsentiert.

Fritz-Encke-Volkspark - Foto: Willy Horsch - GNU-FDL Karte Stadtteil Köln Köln erkunden
Parks und Grünflächen
Hier scheint die Natur ein ständiger Begleiter zu sein.
Stadtteile und Bezirke
Köln gliedert sich in 86 Stadtteile, die in neun Bezirken zusammengefasst sind.
Köln erkunden
Finden Sie empfohlene Rundwege, Stadtrundfahrten und die besten Stadtführungen.
Hinweis: Texte oder -ausschnitte dürfen ohne Zustimmung von Cityinfo-koeln.de nicht reproduziert werden!