Logo von Cityinfo-koeln.de - Das alternative Köln Portal zur Rheinmetropole!
kostenlose Gewinnspiele
Glossar 0-9, A B-C D-E F-G H-J K L-M N-O P-S T-Z
Wichtige Anzeigen
Stadtplan
Stadtplan Koeln
Fahrplan
Wichtige Telefonnummern
Notruf:
Rettung & Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Allgemeiner ärztlicher Notdienst
01805 / 044100
Zahnärztlicher Notdienst
01805 / 986700
RheinEnergie Störungsmeldung
0180 / 2222600
Fahrplan u Tarifsauskunft KVB
01803 / 50 40 30
Urlaubsziele in den Alpen

DİTİB-Zentralmoschee

kurz vor dem Abriss - Foto: Elke Wetzig - GNU-FDLViele Kontroversen hört man über den Neubau der Zentralmoschee in Köln - aber was hat es mit DİTİB und der Zentralmoschee überhaupt auf sich?
 

DaS Theater

DaS TheaterJunges Schauspiel: Das Theater spielt regelmäßig Programm, das sich speziell an Jugendliche richtet. In den Bühnenstücken finden sich die Heranwachsenden oft selbst wieder.
 

Dellbrück

Karte Dellbrück - Urheber: Rolf H - Lizenz: Public DomainDas bereits vor 8000 Jahren besiedelte Dellbrück ist nicht nur ein idealer Ort, um sich ein beschauliches Familienheim zu besorgen, sondern hat auch Touristen allerhand zu bieten.
 

Deutsche Sporthochschule Köln

Deutsche Sporthochschule Köln - Foto: Wikipedia-User: Duhon - Lizenz: GNU-FDLDie Deutsche Sporthochschule Köln umfasst aktuell neunzehn verschiedene wissenschaftliche Institute an denen sowohl gelehrt als auch geforscht wird.
 

Deutsche Zentralbibliothek für Medizin

Logo ZB MEDDie Deutsche Zentralbibliothek für Medizin wurde im Jahre 1969 gegründet und ist heute die größte medizinische Bibliothek Europas bzw. die zweitgrößte der Welt.
 

Deutscher Bühnenverein (DBV)

Deutscher Bühnenverein ScreenshotBeim Deutschen Bühnenverein handelt es sich um einen Bundesverband der privaten und öffentlichen deutschen Theater und Orchester.
 

Deutscher Evangelischer Kirchentag 2007

Logo Deutscher Evangelischer Kirchentag 2007Der Deutsche Evangelische Kirchentag ist eine christliche Großveranstaltung, die alle zwei Jahre stattfindet und mit einem umfangreichen Programm aufwarten kann.
 

Deutsches Sport und Olympia Museum

Sport- und Olympiamuseum - Rheinseite - Foto: Raimond Spekking - Lizenz: GNU-FDLEines der beeindruckendsten Museen Deutschlands zeigt nationale, internationale und olympische Aspekte des Sports durch Dauer- und Wechselausstellungen.
 

Deutz

Karte Deutz - Urheber: Rolf Heinrich - Lizenz: Public DomainBei gutem Wetter suchen Einheimische und Touristen gerne das Deutzer Rheinufer auf, um das viel gepriesene Altstadt-Panorama auf der gegenüber liegenden Seite zu bewundern.
 

Deutz-Chor

Screenshot Deutz-ChorAcht Mitarbeiter des Kölner Motorenherstellers Deutz AG gründeten im März 1946 den Deutz-Chor, dem heute mehr als 100 begeisterte Sänger angehören.
 

Deutzer Brücke

Deutzer Brücke - © Raimond Spekking / Wikimedia Commons / CC-BY-SA-3.0 & GFDLDas unverwechselbare Panorama der Kölner Altstadt mit dem Dom und den 12 romanischen Kirchen erschließt sich am besten von der rechten Rheinseite, die man bequem über die Deutzer Brücke zu Fuß erreichen kann.
 

Dieter Wellershoff

Dieter Wellershoff - Foto: Hans Weingartz - Lizenz: cc-by-saDieter Wellershoff ist ein deutscher Schriftsteller und Essayist.
 

Dom

Kölner DomDer 145 Meter lange und 86 Meter breite Kölner Dom wird jährlich von etwa sechs Millionen Menschen besichtigt und zählt daher zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Deutschland.
Neben dem Mailänder Dom gehört er zu den größten gotischen Kirchen und wurde außerdem von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.
 

Domplatte

Domplatte - Foto: WP-User: Superbass - Lizenz: GNU-FDLGleich nachdem man die Empfangshalle des Bahnhofes verlässt führt eine gewaltige Freitreppe hinauf zur Domplatte, einer weitläufigen Granitfläche, die den Vorplatz des Kölner Doms bildet.
 

Domschatzkammer Köln

Domschatzkammer - Foto: Elke Wetzig - Lizenz: GNU-FDLWer in Köln ist, sollte nicht nur den Dom besichtigen, sondern auch der Domschatzkammer an dessen Nordseite einen Besuch abstatten.
 

Drama Köln e.V.

Der Verein Drama Köln ist eine Initiative zur Pflege des Theaters als zeitgenössische Kunstform sowie zur spartenübergreifenden Förderung von Hörspiel, Film, Fernsehen und Literatur und wurde 2003 von Oliver Krietsch-Matzura und Malte Jelden gegründet.
 

Dreikönigenschrein im Kölner Dom

Dreikönigsschrein - Foto: Welleschik - Lizenz: GNU-FDLDer berühmte Schrein im Kölner Dom ist die größte Goldschmiedearbeit aus dem europäischen Mittelalters.
 

Duft-Museum

Duft-Museum - Foto: Johann Maria Farina - GNU-FDLIn der Kölner Altstadt, im sogenannten Farina-Haus in der Nähe des Wallraf-Richartz-Museums und des Kölner Rathauses, können Besucher im Duft-Museum in die Welt von Johann Maria Farina eintauchen, der 1709 das Eau de Cologne erfunden hat.
 

Dünnwald

Karte Dünnwald - Urheber: Rolf Heinrich - Lizenz: Public DomainDer Stadtteil Dünnwald im Bezirk Mülheim wurde entweder nach dem Fluss Dhünn oder nach der Rhein-Düne benannt.
 

Edith Stein

Edith Stein Denkmal in Köln - Foto: WP-User: Factumquintus - Lizenz: GNU-FDLEdith Stein wurde 1891 als Kind jüdischer Eltern in Breslau geboren. Sie sagte sich schon früh von ihrem Elternhaus los und studierte Philosophie, Psychologie und Geschichte in Göttingen und Breslau.
 

Ehrenfeld

Karte Ehrenfeld - Urheber: WP-User: TUBS - CC BY-SA 2.0 (commons.wikimedia.org)In Ehrenfeld pulsiert das Leben: Menschen aus den verschiedensten Kulturen, Künstler und Studenten leben hier friedlich nebeneinander. In den vergangenen Jahren erlebte Ehrenfeld einen Aufschwung, nicht zuletzt dank der wachsenden Anzahl an Szenelokalen und kulturellen Angeboten.
 

Eifel

Naherholungsgebiet Eifel - Fotograf: Manfred Dohmen - Lizenz: GNU-FDLDie Eifel bietet sich für allerlei sportliche Aktivitäten wie Wandern, aber auch Reiten, Golfen und Kanu fahren, an.
 

Eifelwasserleitung

Römerwasserleitung Eifel - Foto: Walter Koch - GNU-FDLDie Eifelwasserleitung ist das wohl größte antike Bauwerk nördlich der Alpen und eine noch immer sehr sehenswerte Attraktion bzw. beliebter Wanderweg für Touristen und Einheimische.
 

Eigelsteintorburg

Eigelsteintorburg - Foto: Hans Peter Schaefer - Lizenz: GNU-FDLAm Hansaring in der Nordstadt, links des Rheins, befindet sich die Eigelsteintorburg, eine der drei erhaltenen Stadttorburgen der mittelalterlichen Stadtmauer in Köln.
 

Eil

Karte Köln-Eil - Lizenz: Public DomainDer heutige Stadtteil befindet sich im Südosten von Köln und gehört dem Bezirk Porz an. Eil war ursprünglich ein altes, zur Pfarre Urbach gehörendes Dorf entlang der Frankfurter Straße, das erstmals im Jahre 1268 urkundlich erwähnt wurde.
 

Elsdorf

Elsdorf - Lizenz: Public DomainDer in einem ehemaligen Rheinarm gelegene Ort im Zentrum des Bezirks Porz ist vorwiegend durch die Landwirtschaft geprägt. Viele der einst hier sehr verbreiteten großen Bauernhöfe existieren jedoch nicht mehr – so ist auch das älteste Haus von Elsdorf, der Leyenhof, in den 1970er Jahren abgerissen worden.
 

Ensen

Ensen - Urheber: Rolf H - Public DomainMan nimmt an, dass der Name des direkt rechts vom Rhein gelegenen Stadtteils aus dem Keltischen stammt und so viel wie „fließendes Wasser“ bedeutet.
 

Erftstadt

Schloss Gymnich in Erftstadt - Foto: WP-User: Tohma (talk) - Lizenz: GNU-FDLErftstadt befindet sich im Rhein-Erft-Kreis in Nordrhein-Westfalen rund 20 Kilometer südwestlich von Köln und wurde erst 1969 im Rahmen der Kommunalreform gegründet.
 

Erzbischof von Köln

Kardinal Meisner - Foto: Jürgen Walleneit - Lizenz: GNU-FDL(Stand Mitte 2010)
Joachim Kardinal Meisner ist der 94. Bischof in der Nachfolge des Heiligen Maternus auf dem Stuhl des Kölner Erzbischofs.
 

Erzbischöfliches Diözesanmuseum (Kolumba)

Kolumba - Urheber: Elke Wetzig - Lizenz: GNU-FDL - Quelle: WikipediaDas erzbischöfliche Diözesanmuseum zählt zu den ältesten Museen Deutschlands. Immer wieder finden interessante Ausstellungen statt, wo moderne und alte Sakralkunst miteinander kombiniert wird.
 

Erzbistum Köln

Kölner DomIm Erzbistum Köln gibt es über hundert Wahlfahrtsorte. So liegen beispielsweise im Kölner Dom die Gebeine der Heiligen Drei Könige, die im Jahre 1164 dort hin gebracht wurden.
 

Esch/Auweiler

Esch/Auweiler - Urheber: Rolf Heinrich - Lizenz: Public DomainUrsprünglich gehörten die Dörfer Esch und Auweiler der Gemeinde Sinnersdorf an. 1975 wurden sie jedoch im Zuge der Eingemeindung in die Stadt Köln zu einem Doppelort zusammengelegt.
 
Entdecken und genießen.
Schiff am Rhein Theaterticket - Quelle: fotolia.de Museum Ludwig - Fotograf: Thomas Robbin - Lizenz: GNU-FDL
Sehenswertes von A-Z
Voller Leben und Geschichte, die dem Besucher jede Menge Highlights bieten.
Theater von A-Z
Mit weit über 60 registrierten Institutionen verfügt die Stadt über eine blühende Szene.
Museen von A-Z
Kölns Museen sind mehr als nur Schlechtwetter Programm, hier wird anschaulich und unterhaltsam präsentiert.

Fritz-Encke-Volkspark - Foto: Willy Horsch - GNU-FDL Karte Stadtteil Köln Köln erkunden
Parks und Grünflächen
Hier scheint die Natur ein ständiger Begleiter zu sein.
Stadtteile und Bezirke
Köln gliedert sich in 86 Stadtteile, die in neun Bezirken zusammengefasst sind.
Köln erkunden
Finden Sie empfohlene Rundwege, Stadtrundfahrten und die besten Stadtführungen.
Hinweis: Texte oder -ausschnitte dürfen ohne Zustimmung von Cityinfo-koeln.de nicht reproduziert werden!