Logo von Cityinfo-koeln.de - Das alternative Köln Portal zur Rheinmetropole!
kostenlose Gewinnspiele
Glossar 0-9, A B-C D-E F-G H-J K L-M N-O P-S T-Z
Wichtige Anzeigen
Stadtplan
Stadtplan Koeln
Fahrplan
Wichtige Telefonnummern
Notruf:
Rettung & Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Allgemeiner ärztlicher Notdienst
01805 / 044100
Zahnärztlicher Notdienst
01805 / 986700
RheinEnergie Störungsmeldung
0180 / 2222600
Fahrplan u Tarifsauskunft KVB
01803 / 50 40 30
Urlaubsziele in den Alpen

Kölnisches Stadtmuseum

Zeughaus - Stadtmuseum - Fotograf: Wikipedia-User: Bordeaux - Lizenz: GNU-FDL
Seit nun über 50 Jahren befindet sich das Kölnische Stadtmuseum in den Räumen des ehemaligen Zeughauses.
Das Zeughaus war seit dem Mittelalter ein Dreh- und Angelpunkt für Köln-Besucher, unter denen selbst der Kaiser Friedrich III zu finden war. Viele der imposanten Waffen und Wehrgegenstände, die damals hier gelagert wurden, kann man noch heute im Stadtmuseum, das dort eingezogen ist, besichtigen.

Nach dem Eintritt werden jedoch erst einmal Gegenstände gezeigt, die entweder typisch kölnisch sind oder aus der Stadt stammen – allen voran natürlich ein Ford, Kölsch, der Karneval und vieles mehr.
Von hier gelangt man weiter rückwärts in die Kölner Geschichte des 20. Jahrhunderts. Man sieht hier, welche Spuren die Weltkriege in der Stadt hinterlassen haben und wie sich die Adenauer-Zeit ausgewirkt hat. Impressionen von dem Fall der Kölner Stadtmauer bringen die Geschehnisse zurück ins 19. Jahrhundert.

Danach wird man in die Gefilde des Mittelalters katapultiert, in der Köln die größte Stadt nördlich der Alpen war (ein wunderschönes Modell stellt dies auch sehr anschaulich dar). Der neue Geschichtswissenschaft-Trend Alltagsforschung macht auch hier nicht Halt und wir erhalten hier Eindrücke über die verschiedensten Bewohner der Stadt, vom Handwerker über den Mönch bis hin zum Erzbischof. Daraufhin wird es geschichtlich kompakter und man lernt alle wichtigen Stationen der Stadtgeschichte von den frühen Anfängen bis wieder zurück ins 19. Jahrhundert kennen.

Vertiefungen und Modelle


Nach dieser Fülle an Informationen wird dann im Obergeschoss die Ausstellung inhaltlich aufgelockert. Man begegnet noch einmal allen Epochen, wobei hier der Schwerpunkt nun auf Religion, Wirtschaft und Wissenschaft gesetzt ist. Hier findet man auch die wahren Schmuckstücke des Museums, wie z.B. den Susannenschrank, den Vopelius-Globus oder aber auch die Berckheyde-Gemälde. In dieser Dauerausstellung sind auch sehr viele Modelle, die einen tieferen Einblick in die Lebensbereiche der Arbeiter, wie z.B. der Hausfrauen oder der Schiffer, bieten.

Für die Pänz


Für Kinder gibt es extra Audio-Angebote, die auf ihr Zielpublikum abgestimmt sind. So werden zwar Informationen zu den gleichen Ausstellungsstücken wiedergegeben, aber in mundgerechten Happen serviert und mit vielen Anekdoten verfeinert.

Zusätzliche Angebote


Neben öffentlichen Führungen und der Möglichkeit die Lokalität für gewisse Anlässe zu mieten gibt es auch noch Sonderausstellungen und andere Veranstaltungen. Bei den Veranstaltungen richtet sich das Museum zeitweise an wissbegierige Kinder, Familien und manchmal auch nur an Erwachsene.

Die Sonderausstellungen heben immer einen gewissen Teilbereich der Kölner Geschichte hervor. Von berühmten Bewohnern, wie August Sandler, über Themenbereiche, z.B. das Stapelrecht, hin zu bestimmten Epochen, wie es bei einer Sonderausstellung über preußische Denkmäler der Fall war.

Dass Köln so viel Geschichte zu bieten hat, wussten wir ja schon lange – aber dass sie auch so faszinierend aufbereitet werden kann, das kann man nur hier im Stadtmuseum erfahren.

Kölnisches Stadtmuseum
Zeughausstraße 1-3
50667 Köln
Telefon: 0221 - 221 5789
Kasse: 0221 - 221 22398


 
Druckansicht öffnen

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
» Kaiser-Wilhelm-Ring
» Kalk
» Karnevalsession
» Kartäuserkantorei Köln
» Kartäuserkirche
» Kerpen
» Klettenberg
» Klettenbergpark
» Klingelpütz
» Klingelpützpark
» Klüngelpütz Kabarett-Theater
» Kolumba
» Konrad Adenauer
» Kunibertsturm (Weckschnapp)
» Kunst- und Museumsbibliothek der Stadt Köln
» Käsehaus Wingenfeld
» Käthe Kollwitz Museum
» Köln Marathon
» Köln-Düsseldorfer Rheinschiffahrt
» Kölner Dom
» Kölner Haie
» Kölner Hauptbahnhof
» Kölner Karnevalsmuseum
» Kölner Künstler-Theater
» Kölner Lichter
» Kölner Philharmonie
» Kölner Sektlauf
» Kölner Stadt-Anzeiger
» Kölner Zoo
» Kölnisch Wasser
» Kölnische Rundschau
» Kölnischer Kunstverein
» Kölsch
» Königsforst
Entdecken und genießen.
Schiff am Rhein Theaterticket - Quelle: fotolia.de Museum Ludwig - Fotograf: Thomas Robbin - Lizenz: GNU-FDL
Sehenswertes von A-Z
Voller Leben und Geschichte, die dem Besucher jede Menge Highlights bieten.
Theater von A-Z
Mit weit über 60 registrierten Institutionen verfügt die Stadt über eine blühende Szene.
Museen von A-Z
Kölns Museen sind mehr als nur Schlechtwetter Programm, hier wird anschaulich und unterhaltsam präsentiert.

Fritz-Encke-Volkspark - Foto: Willy Horsch - GNU-FDL Karte Stadtteil Köln Köln erkunden
Parks und Grünflächen
Hier scheint die Natur ein ständiger Begleiter zu sein.
Stadtteile und Bezirke
Köln gliedert sich in 86 Stadtteile, die in neun Bezirken zusammengefasst sind.
Köln erkunden
Finden Sie empfohlene Rundwege, Stadtrundfahrten und die besten Stadtführungen.
Hinweis: Texte oder -ausschnitte dürfen ohne Zustimmung von Cityinfo-koeln.de nicht reproduziert werden!