Logo von Cityinfo-koeln.de - Das alternative Köln Portal zur Rheinmetropole!
kostenlose Gewinnspiele
Glossar 0-9, A B-C D-E F-G H-J K L-M N-O P-S T-Z
Wichtige Anzeigen
Stadtplan
Stadtplan Koeln
Fahrplan
Wichtige Telefonnummern
Notruf:
Rettung & Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Allgemeiner ärztlicher Notdienst
01805 / 044100
Zahnärztlicher Notdienst
01805 / 986700
RheinEnergie Störungsmeldung
0180 / 2222600
Fahrplan u Tarifsauskunft KVB
01803 / 50 40 30
Urlaubsziele in den Alpen

Kaiser-Wilhelm-Ring

Kaiser-Wilhelm-Ring - © Raimond Spekking -Wikimedia Commons - CC-BY-SA-3.0 & GFDL
Der Kaiser-Wilhelm-Ring ist eine beliebte Ringstraße in der Kölner Altstadt, sie dient vornehmlich Bürogebäuden und dem Dienstleistungssektor.
Im 19. Jahrhundert wurden fast in ganz Mitteleuropa die mittelalterlichen Befestigungen und Glacis aufgegeben und zu großen Ringstraßen, oft mit zusätzlichen Parkanlagen, umfunktioniert. Die Kaiser-Wilhelm-Ringstraße, benannt nach dem preußischen Kaiser, ist ein Resultat aus dieser Stadtbildrefomierung. Bis in den zweiten Weltkrieg hinein war das Kennzeichen der Straße ein Denkmal des Kaisers am nördlichen Ende, beim Übergang zum Hansaring.

Die Ringstraße sollte neuen Wohnplatz für höhere Ansprüche schaffen und wurde, wie wir auch heute noch sehen können, dementsprechend gestaltet. Durch den immer stärker werdenden Verkehr wanderten die höheren Schichten allerdings allmählich ab und gingen in die weiter außen liegenden Bezirke. Dadurch wurden die Gebäude nach und nach mit geschäftlichen Zwecken gefüllt.

Der Kaiser-Wilhelm-Ring heute


Die Ringstraße ist eine Weiterführung der Bismarckstraße und des Hohenzollernrings und geht im Norden in den Hansaring über, wo es auch eine Abzweigung zur Hermann-Becker-Straße gibt. Vom Kaiser-Wilhelm-Ring aus kann man auch, von Süden nach Norden, die Herwarthstraße, Goebenstraße und Gladbacher Straße (welche nach Berührung mit der Ringstraße weiterführt in die Christophstraße) direkt erreichen.

Der Unterschied zwischen der Ost- und Westseite der Straße ist mit der Zeit immer größer geworden. So sind der Verkehr und die großen Bürogebäude eher auf der Westseite konzentriert. Auf der Ostseite gibt es meist Erschließungsstraßen und private Praxen von Ärzten und andere Institutionen und Dienstleistungen, diese Seite ist für einen Spaziergang wesentlich empfehlenswerter.
Druckansicht öffnen

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
» Kalk
» Karnevalsession
» Kartäuserkantorei Köln
» Kartäuserkirche
» Kerpen
» Klettenberg
» Klettenbergpark
» Klingelpütz
» Klingelpützpark
» Klüngelpütz Kabarett-Theater
» Kolumba
» Konrad Adenauer
» Kunibertsturm (Weckschnapp)
» Kunst- und Museumsbibliothek der Stadt Köln
» Käsehaus Wingenfeld
» Käthe Kollwitz Museum
» Köln Marathon
» Köln-Düsseldorfer Rheinschiffahrt
» Kölner Dom
» Kölner Haie
» Kölner Hauptbahnhof
» Kölner Karnevalsmuseum
» Kölner Künstler-Theater
» Kölner Lichter
» Kölner Philharmonie
» Kölner Sektlauf
» Kölner Stadt-Anzeiger
» Kölner Zoo
» Kölnisch Wasser
» Kölnische Rundschau
» Kölnischer Kunstverein
» Kölnisches Stadtmuseum
» Kölsch
» Königsforst
Entdecken und genießen.
Schiff am Rhein Theaterticket - Quelle: fotolia.de Museum Ludwig - Fotograf: Thomas Robbin - Lizenz: GNU-FDL
Sehenswertes von A-Z
Voller Leben und Geschichte, die dem Besucher jede Menge Highlights bieten.
Theater von A-Z
Mit weit über 60 registrierten Institutionen verfügt die Stadt über eine blühende Szene.
Museen von A-Z
Kölns Museen sind mehr als nur Schlechtwetter Programm, hier wird anschaulich und unterhaltsam präsentiert.

Fritz-Encke-Volkspark - Foto: Willy Horsch - GNU-FDL Karte Stadtteil Köln Köln erkunden
Parks und Grünflächen
Hier scheint die Natur ein ständiger Begleiter zu sein.
Stadtteile und Bezirke
Köln gliedert sich in 86 Stadtteile, die in neun Bezirken zusammengefasst sind.
Köln erkunden
Finden Sie empfohlene Rundwege, Stadtrundfahrten und die besten Stadtführungen.
Hinweis: Texte oder -ausschnitte dürfen ohne Zustimmung von Cityinfo-koeln.de nicht reproduziert werden!