Logo von Cityinfo-koeln.de - Das alternative Köln Portal zur Rheinmetropole!
kostenlose Gewinnspiele
Glossar 0-9, A B-C D-E F-G H-J K L-M N-O P-S T-Z
Wichtige Anzeigen
Stadtplan
Stadtplan Koeln
Fahrplan
Wichtige Telefonnummern
Notruf:
Rettung & Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Allgemeiner ärztlicher Notdienst
01805 / 044100
Zahnärztlicher Notdienst
01805 / 986700
RheinEnergie Störungsmeldung
0180 / 2222600
Fahrplan u Tarifsauskunft KVB
01803 / 50 40 30
Urlaubsziele in den Alpen

Kölner Karnevalsmuseum

Karnevalsmuseum - Urheber unbekannt - Lizenz: GNU-FDL
Das Kölner Karnevalsmuseum ist im Stadtteil Braunsfeld zu finden und mit einer Größe von 1400 Quadratmetern das größte Karnevalsmuseum Deutschlands.
Das Museum unterteilt sich in insgesamt zwei Bereiche: Der historische Teil der Ausstellung befasst sich mit der Geschichte des Karnevals und ist im Besitz von rund 16.000 Kostümen, die von den aktiven Karnevalisten getragen werden und dann wieder zurück in den Fundus kommen. Außerdem verfügt das KK über eine große Anzahl historischer Schriftstücke, wobei das „Protokollbuch des Festordnenden Comitees“ aus dem Jahr 1827 wohl das wertvollste und zugleich älteste Dokument des Museums ist. Des Weiteren kann man auch einen Blick auf die erste Kölner Ordensmedaille werfen, die die Aufschrift „Weisheit im Narrenkleid bringt uns die goldne Zeit“ trägt. Auch die Erfindung des Dreigestirns, das aus Prinz, Bauer und Jungfrau besteht, wird im großen Ausstellungsraum ausführlich dargestellt. Das „Trifolium“, das während der ganzen Session gemeinsam auftritt, besteht nämlich erst seit 1883. Neben diesen Ausstellungsstücken wird die Geschichte des Karnevals auch durch diverse Filme und Audioeinheiten vermittelt, wobei vor allem auf die Zeit der Antike, des Mittelalters, der Weimarer Republik sowie des Nationalsozialismus näher eingegangen wird.

In der Museumshalle befindet sich der zweite oder so genannte Erlebnisbereich des Karnevalsmuseums. Hier kann man bei flotter Karnevalsmusik zahlreiche Puppen und Festwagen begutachten und die Traditionen der „fünften Jahreszeit“ auf sich wirken lassen.

Das Kölner Karnevalsmuseum ist donnerstags von 10 bis 20 Uhr, freitags von 10 bis 17 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet.
Der Eintritt beträgt 4 bzw. ermäßigt 2,50 Euro. (Stand 2010)

Kölner Karnevalsmuseum
Maarweg 134-136
50825 Köln
0221/574 0074
www.kk-museum.de


 
Druckansicht öffnen

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
» Kaiser-Wilhelm-Ring
» Kalk
» Karnevalsession
» Kartäuserkantorei Köln
» Kartäuserkirche
» Kerpen
» Klettenberg
» Klettenbergpark
» Klingelpütz
» Klingelpützpark
» Klüngelpütz Kabarett-Theater
» Kolumba
» Konrad Adenauer
» Kunibertsturm (Weckschnapp)
» Kunst- und Museumsbibliothek der Stadt Köln
» Käsehaus Wingenfeld
» Käthe Kollwitz Museum
» Köln Marathon
» Köln-Düsseldorfer Rheinschiffahrt
» Kölner Dom
» Kölner Haie
» Kölner Hauptbahnhof
» Kölner Künstler-Theater
» Kölner Lichter
» Kölner Philharmonie
» Kölner Sektlauf
» Kölner Stadt-Anzeiger
» Kölner Zoo
» Kölnisch Wasser
» Kölnische Rundschau
» Kölnischer Kunstverein
» Kölnisches Stadtmuseum
» Kölsch
» Königsforst
Entdecken und genießen.
Schiff am Rhein Theaterticket - Quelle: fotolia.de Museum Ludwig - Fotograf: Thomas Robbin - Lizenz: GNU-FDL
Sehenswertes von A-Z
Voller Leben und Geschichte, die dem Besucher jede Menge Highlights bieten.
Theater von A-Z
Mit weit über 60 registrierten Institutionen verfügt die Stadt über eine blühende Szene.
Museen von A-Z
Kölns Museen sind mehr als nur Schlechtwetter Programm, hier wird anschaulich und unterhaltsam präsentiert.

Fritz-Encke-Volkspark - Foto: Willy Horsch - GNU-FDL Karte Stadtteil Köln Köln erkunden
Parks und Grünflächen
Hier scheint die Natur ein ständiger Begleiter zu sein.
Stadtteile und Bezirke
Köln gliedert sich in 86 Stadtteile, die in neun Bezirken zusammengefasst sind.
Köln erkunden
Finden Sie empfohlene Rundwege, Stadtrundfahrten und die besten Stadtführungen.
Hinweis: Texte oder -ausschnitte dürfen ohne Zustimmung von Cityinfo-koeln.de nicht reproduziert werden!