Logo von Cityinfo-koeln.de - Das alternative Köln Portal zur Rheinmetropole!
kostenlose Gewinnspiele
Glossar 0-9, A B-C D-E F-G H-J K L-M N-O P-S T-Z
Wichtige Anzeigen
Stadtplan
Stadtplan Koeln
Fahrplan
Wichtige Telefonnummern
Notruf:
Rettung & Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Allgemeiner ärztlicher Notdienst
01805 / 044100
Zahnärztlicher Notdienst
01805 / 986700
RheinEnergie Störungsmeldung
0180 / 2222600
Fahrplan u Tarifsauskunft KVB
01803 / 50 40 30
Urlaubsziele in den Alpen

Kölner Künstler-Theater

Screenshot Kölner Künstler Theater
Eines der beliebtesten Kinder- und Jugendtheater Kölns mit umfassendem Programm für alle Altersstufen
Das von Ruth und Georg Kley geleitete Kinder- und Jugendtheater in Köln-Ehrenfeld hat sich auf Stücke für Kindergärten und Schulen spezialisiert, am Wochenende wird es auch von Familien besucht. Parallel dazu tourt das Theater durch Deutschland und beteiligt sich an verschiedenen Festivals.

Fantasievoll und professionell sind Schlagwörter des Theaters mit Blick auf seine jungen Zuschauer. Zusätzlich Workshops dienen der kulturellen Bildung von benachteiligten Jugendlichen. Die begleitende Diskussionen und Workshops sollen den pädagogischen Wert der Aufführungen unterstützen. Das Kulturamt der Stadt Köln unterstützt das Theater, außerdem gibt es eine 3-Jahres-Projektförderung vom Land NRW. Stiftungen wie die RheinEnergieStiftung Jugend/Beruf, Wissenschaft unterstützen die zahlreichen Workshops zusätzlich. Zu den Stücken des Kölner Künstler-Theaters gehören unter anderem „Zauberklänge“ (Musiktheater ab 2 Jahren), „Freddy Frettchen“ (Schauspiel und Figurentheater ab 3 Jahren), „Der kleine Häwelmann“ (Schauspiel und Figurentheater ab 3 Jahren), „Augustin auf Zwirpellanus“ (Schauspiel und Figurentheater ab 3 Jahren), „Augustin und das Coco-Küken“ (Schauspiel und Figurentheater ab 4 Jahren) und „Madeleines“ (Schauspiel und Figurentheater ab 5 Jahren). Zum Repertoire gehören auch "Hänsel und Gretel", "Der kleine Häwelmann" und "Peter Pan".

Das erfolgreiche Konzept des engagiertes Kinder- und Jugendtheaters hat sich in zahlreichen Preisen wiedergespiegelt: Nominierung für den Kölner Theaterpreis, deutscher Kinderhörspielpreis, Terre des Hommes Theaterpreis, Jugendtheaterpreis 1997 Langenfeld und der zweite Preis auf dem Kinder- und Jugendtheatertreffen in NRW 2003. Die jeweils aktuellen Spielpläne liegen im Theater aus und können für sechs Euro Jahresbeitrag zugeschickt werden.

Stammstraße 8
50823 Köln
0221 5107686
k-k-t.de

Druckansicht öffnen

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
» Kaiser-Wilhelm-Ring
» Kalk
» Karnevalsession
» Kartäuserkantorei Köln
» Kartäuserkirche
» Kerpen
» Klettenberg
» Klettenbergpark
» Klingelpütz
» Klingelpützpark
» Klüngelpütz Kabarett-Theater
» Kolumba
» Konrad Adenauer
» Kunibertsturm (Weckschnapp)
» Kunst- und Museumsbibliothek der Stadt Köln
» Käsehaus Wingenfeld
» Käthe Kollwitz Museum
» Köln Marathon
» Köln-Düsseldorfer Rheinschiffahrt
» Kölner Dom
» Kölner Haie
» Kölner Hauptbahnhof
» Kölner Karnevalsmuseum
» Kölner Lichter
» Kölner Philharmonie
» Kölner Sektlauf
» Kölner Stadt-Anzeiger
» Kölner Zoo
» Kölnisch Wasser
» Kölnische Rundschau
» Kölnischer Kunstverein
» Kölnisches Stadtmuseum
» Kölsch
» Königsforst
Entdecken und genießen.
Schiff am Rhein Theaterticket - Quelle: fotolia.de Museum Ludwig - Fotograf: Thomas Robbin - Lizenz: GNU-FDL
Sehenswertes von A-Z
Voller Leben und Geschichte, die dem Besucher jede Menge Highlights bieten.
Theater von A-Z
Mit weit über 60 registrierten Institutionen verfügt die Stadt über eine blühende Szene.
Museen von A-Z
Kölns Museen sind mehr als nur Schlechtwetter Programm, hier wird anschaulich und unterhaltsam präsentiert.

Fritz-Encke-Volkspark - Foto: Willy Horsch - GNU-FDL Karte Stadtteil Köln Köln erkunden
Parks und Grünflächen
Hier scheint die Natur ein ständiger Begleiter zu sein.
Stadtteile und Bezirke
Köln gliedert sich in 86 Stadtteile, die in neun Bezirken zusammengefasst sind.
Köln erkunden
Finden Sie empfohlene Rundwege, Stadtrundfahrten und die besten Stadtführungen.
Hinweis: Texte oder -ausschnitte dürfen ohne Zustimmung von Cityinfo-koeln.de nicht reproduziert werden!