Logo von Cityinfo-koeln.de - Das alternative Köln Portal zur Rheinmetropole!
kostenlose Gewinnspiele
Glossar 0-9, A B-C D-E F-G H-J K L-M N-O P-S T-Z
Wichtige Anzeigen
Stadtplan
Stadtplan Koeln
Fahrplan
Wichtige Telefonnummern
Notruf:
Rettung & Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Allgemeiner ärztlicher Notdienst
01805 / 044100
Zahnärztlicher Notdienst
01805 / 986700
RheinEnergie Störungsmeldung
0180 / 2222600
Fahrplan u Tarifsauskunft KVB
01803 / 50 40 30
Urlaubsziele in den Alpen

Kölner Sektlauf

Härtestes Laufevent im Rheinland:
Seit vielen Jahren organisieren Studenten der Sporthochschule Köln den so genannten Kölner Sektlauf, der alljährlich pünktlich an Weiberfastnacht um 11.11 Uhr am Adenauer Weiher stattfindet.
Die Läufer haben dabei die Möglichkeit entweder am „Jeckentrab“ (das sind drei Runden zu insgesamt drei Kilometer) oder am „Sektlauf“ (elf Runden oder 11 Kilometer) teilzunehmen. Erschwert wird der Bewerb dadurch, dass jeder Sportler, der sich für den Jeckentrab entschieden hat, zwischen Start und Beginn der letzten Runde eine Piccoloflasche Sekt trinken muss, jeder „Sektläufer“ sollte auf seinem Weg eine 0,75 Liter Flasche leeren. Gewinner ist, wer zuerst alle Runden hinter sich gebracht und seine Flasche Sekt vollständig leer gemacht hat.

Da der Lauf in die Karnevalszeit fällt, darf außerdem nur in einer Kostümierung gelaufen werden. Der Startschuss zu dieser „närrischen“ Veranstaltung fällt jedes Jahr in Form von knallenden Sektkorken um 11.11 Uhr nach einem gemeinsamen „Mer losse dr Dom in Kölle“; Freunde und Spaziergänger fungieren als Jury und geben Acht, dass es keine Regelübertretungen gibt. Wer also Lust hat, einmal eine Flasche Sekt während einer Sportveranstaltung zu leeren, sollte sich die nächste Weiberfastnacht auf jeden Fall vormerken. In diesem Sinne: Gutes „Run and drink“.

www.sektlauf.de
Druckansicht öffnen

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
» Kaiser-Wilhelm-Ring
» Kalk
» Karnevalsession
» Kartäuserkantorei Köln
» Kartäuserkirche
» Kerpen
» Klettenberg
» Klettenbergpark
» Klingelpütz
» Klingelpützpark
» Klüngelpütz Kabarett-Theater
» Kolumba
» Konrad Adenauer
» Kunibertsturm (Weckschnapp)
» Kunst- und Museumsbibliothek der Stadt Köln
» Käsehaus Wingenfeld
» Käthe Kollwitz Museum
» Köln Marathon
» Köln-Düsseldorfer Rheinschiffahrt
» Kölner Dom
» Kölner Haie
» Kölner Hauptbahnhof
» Kölner Karnevalsmuseum
» Kölner Künstler-Theater
» Kölner Lichter
» Kölner Philharmonie
» Kölner Stadt-Anzeiger
» Kölner Zoo
» Kölnisch Wasser
» Kölnische Rundschau
» Kölnischer Kunstverein
» Kölnisches Stadtmuseum
» Kölsch
» Königsforst
Entdecken und genießen.
Schiff am Rhein Theaterticket - Quelle: fotolia.de Museum Ludwig - Fotograf: Thomas Robbin - Lizenz: GNU-FDL
Sehenswertes von A-Z
Voller Leben und Geschichte, die dem Besucher jede Menge Highlights bieten.
Theater von A-Z
Mit weit über 60 registrierten Institutionen verfügt die Stadt über eine blühende Szene.
Museen von A-Z
Kölns Museen sind mehr als nur Schlechtwetter Programm, hier wird anschaulich und unterhaltsam präsentiert.

Fritz-Encke-Volkspark - Foto: Willy Horsch - GNU-FDL Karte Stadtteil Köln Köln erkunden
Parks und Grünflächen
Hier scheint die Natur ein ständiger Begleiter zu sein.
Stadtteile und Bezirke
Köln gliedert sich in 86 Stadtteile, die in neun Bezirken zusammengefasst sind.
Köln erkunden
Finden Sie empfohlene Rundwege, Stadtrundfahrten und die besten Stadtführungen.
Hinweis: Texte oder -ausschnitte dürfen ohne Zustimmung von Cityinfo-koeln.de nicht reproduziert werden!