Logo von Cityinfo-koeln.de - Das alternative Köln Portal zur Rheinmetropole!
kostenlose Gewinnspiele
Glossar 0-9, A B-C D-E F-G H-J K L-M N-O P-S T-Z
Wichtige Anzeigen
Stadtplan
Stadtplan Koeln
Fahrplan
Wichtige Telefonnummern
Notruf:
Rettung & Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Allgemeiner ärztlicher Notdienst
01805 / 044100
Zahnärztlicher Notdienst
01805 / 986700
RheinEnergie Störungsmeldung
0180 / 2222600
Fahrplan u Tarifsauskunft KVB
01803 / 50 40 30
Urlaubsziele in den Alpen

Kartäuserkantorei Köln

Screenshot Kartäuserkantorei Köln
Die Kartäuserkantorei Köln ist ein gemischter Chor, der mittlerweile seit mehr als 30 Jahren einen fixen Platz im Kölner Musikleben hat.
. Bis zum Jahr 2005 wurde der Chor von Peter Neumann geleitet, der sich vor allem den Werken von Schubert, Mendelssohn, Brahms, Mahler und Schönberg widmete. Ein anderer Schwerpunkt waren die Oratorien von Händel, wobei „Saul, Jephta, Beshazzar, Solomon, Israel in Egypt, Messiah“ und „Athalia“ von der Kartäuserkantorei aufgeführt wurden. Zahlreiche Reisen ins Ausland, wie z.B. nach Budapest, Rom oder Jerusalem machten den Chor auch international bekannt. Seit 2005 ist Philipp Ahmann der neue Dirigent der Kartäuserkantorei. Er studierte Schulmusik und Germanistik und absolvierte dann ein Dirigierstudium bei Marcus Creed. Ahmann arbeitete u.a. als Dirigent an der Jungen Kammeroper Köln, beim ChorWerk Ruhr sowie beim Bonner Vokalensemble. Seit 2005 ist er außerdem künstlerischer Leiter des Bonner Kammerchores, seit 2008 Chordirektor des NDR Chores in Hamburg. Unter seiner Leitung wurde auch das oratorische Repertoire der Kartäuserkantorei erweitert. Er wendete sich verstärkt dem A-capella-Gesang und der kammermusikalischen Chorliteratur unterschiedlichster Epochen zu, wodurch auch eine stilistische und stimmliche Weiterentwicklung des Chors möglich wurde. Großen Erfolg feierte man beispielsweise mit dem Konzert „Nocturnes – romantische Nachtgesänge“ im März 2007 oder mit der Aufführung der „Johannespassion“ im März 2008. Auch für 2010 sind einige Konzerte bereits in Planung, so sollen u.a. Chorwerke von Elgar und Brahms sowie „L´enfance du Christ“ von Hector Berlioz aufgeführt werden.

0221 / 510 23 36
0221 / 614141
Web: www.kartaeuserkantorei.de
Druckansicht öffnen

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
» Kaiser-Wilhelm-Ring
» Kalk
» Karnevalsession
» Kartäuserkirche
» Kerpen
» Klettenberg
» Klettenbergpark
» Klingelpütz
» Klingelpützpark
» Klüngelpütz Kabarett-Theater
» Kolumba
» Konrad Adenauer
» Kunibertsturm (Weckschnapp)
» Kunst- und Museumsbibliothek der Stadt Köln
» Käsehaus Wingenfeld
» Käthe Kollwitz Museum
» Köln Marathon
» Köln-Düsseldorfer Rheinschiffahrt
» Kölner Dom
» Kölner Haie
» Kölner Hauptbahnhof
» Kölner Karnevalsmuseum
» Kölner Künstler-Theater
» Kölner Lichter
» Kölner Philharmonie
» Kölner Sektlauf
» Kölner Stadt-Anzeiger
» Kölner Zoo
» Kölnisch Wasser
» Kölnische Rundschau
» Kölnischer Kunstverein
» Kölnisches Stadtmuseum
» Kölsch
» Königsforst
Entdecken und genießen.
Schiff am Rhein Theaterticket - Quelle: fotolia.de Museum Ludwig - Fotograf: Thomas Robbin - Lizenz: GNU-FDL
Sehenswertes von A-Z
Voller Leben und Geschichte, die dem Besucher jede Menge Highlights bieten.
Theater von A-Z
Mit weit über 60 registrierten Institutionen verfügt die Stadt über eine blühende Szene.
Museen von A-Z
Kölns Museen sind mehr als nur Schlechtwetter Programm, hier wird anschaulich und unterhaltsam präsentiert.

Fritz-Encke-Volkspark - Foto: Willy Horsch - GNU-FDL Karte Stadtteil Köln Köln erkunden
Parks und Grünflächen
Hier scheint die Natur ein ständiger Begleiter zu sein.
Stadtteile und Bezirke
Köln gliedert sich in 86 Stadtteile, die in neun Bezirken zusammengefasst sind.
Köln erkunden
Finden Sie empfohlene Rundwege, Stadtrundfahrten und die besten Stadtführungen.
Hinweis: Texte oder -ausschnitte dürfen ohne Zustimmung von Cityinfo-koeln.de nicht reproduziert werden!