Logo von Cityinfo-koeln.de - Das alternative Köln Portal zur Rheinmetropole!
kostenlose Gewinnspiele
Glossar 0-9, A B-C D-E F-G H-J K L-M N-O P-S T-Z
Wichtige Anzeigen
Stadtplan
Stadtplan Koeln
Fahrplan
Wichtige Telefonnummern
Notruf:
Rettung & Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Allgemeiner ärztlicher Notdienst
01805 / 044100
Zahnärztlicher Notdienst
01805 / 986700
RheinEnergie Störungsmeldung
0180 / 2222600
Fahrplan u Tarifsauskunft KVB
01803 / 50 40 30
Urlaubsziele in den Alpen

Erzbischof von Köln

Kardinal Meisner - Foto: Jürgen Walleneit - Lizenz: GNU-FDL
(Stand Mitte 2010)
Joachim Kardinal Meisner ist der 94. Bischof in der Nachfolge des Heiligen Maternus auf dem Stuhl des Kölner Erzbischofs.
Erzbischof Meisner wurde am 25. Dezember 1933 in Breslau geboren, die Priesterweihe empfing er 1962 in Erfurt. 1969 wurde er in Rom zum Doktor der Theologie promoviert. Seit 1975 war Meisner Weihbischof in Erfurt. 1980 folgte die Ernennung zum Bischof von Berlin. 1983 erhob ihn Papst Johannes Paul II. zum Kardinal. Seit 12. Februar 1989 ist Joachim Kardinal Meisner Erzbischof von Köln. Außerdem ist er Mitglied mehrerer römischer Kongregationen und auch verschiedener Kommissionen der Deutschen Bischofskonferenz.  Seine Vorgänger:  waren Karl Joseph Kardinal Schulte (1920–1942), Joseph Kardinal Frings (1942–1969) und Joseph Kardinal Höffner (1969–1987).

Meisner ist unter anderem Mitglied der römischen Kongregation für Bischöfe, der römischen Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentordnung, der römischen Kongregation für den Klerus, des Päpstlichen Rates für Gesetzestexte, der Präfektur für die wirtschaftlichen Angelegenheiten des Heiligen Stuhls, des Kardinalsrates zum Studium der organisatorischen und wirtschaftlichen Fragen des Apostolischen Stuhls, des Obersten Komitees der Päpstlichen Missionswerke und der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz.

Zu den Erzbischöfen von Köln zählte in der Vergangenheit eine Reihe intellektuell wie kirchenpolitisch berühmter Persönlichkeiten. So war der Kölner Kardinal-Erzbischof Johannes von Geissel etwa „Erfinder“ der Bischofskonferenz und Kardinal-Erzbischof Joseph Höffner gilt als „Begründer“ der modernen Finanzverwaltung des Apostolischen Stuhles und des Vatikanstaates. Im 16. Jahrhundert war die konfessionelle Haltung der Kölner Erzbischöfe jedoch umstritten. Vom 17. bis zum 18. Jahrhunderts dominierte auf dem Kölner Erzstuhl der Typus des sogenannten Simonisten, eines auf die Sammlung zahlreicher lukrativer und standesadäquater kirchlicher Pfründen erpichten Hochadeligen.
Druckansicht öffnen

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
» DİTİB-Zentralmoschee
» DaS Theater
» Dellbrück
» Deutsche Sporthochschule Köln
» Deutsche Zentralbibliothek für Medizin
» Deutscher Bühnenverein (DBV)
» Deutscher Evangelischer Kirchentag 2007
» Deutsches Sport und Olympia Museum
» Deutz
» Deutz-Chor
» Deutzer Brücke
» Dieter Wellershoff
» Dom
» Domplatte
» Domschatzkammer Köln
» Drama Köln e.V.
» Dreikönigenschrein im Kölner Dom
» Duft-Museum
» Dünnwald
» Edith Stein
» Ehrenfeld
» Eifel
» Eifelwasserleitung
» Eigelsteintorburg
» Eil
» Elsdorf
» Ensen
» Erftstadt
» Erzbischöfliches Diözesanmuseum (Kolumba)
» Erzbistum Köln
» Esch/Auweiler
Entdecken und genießen.
Schiff am Rhein Theaterticket - Quelle: fotolia.de Museum Ludwig - Fotograf: Thomas Robbin - Lizenz: GNU-FDL
Sehenswertes von A-Z
Voller Leben und Geschichte, die dem Besucher jede Menge Highlights bieten.
Theater von A-Z
Mit weit über 60 registrierten Institutionen verfügt die Stadt über eine blühende Szene.
Museen von A-Z
Kölns Museen sind mehr als nur Schlechtwetter Programm, hier wird anschaulich und unterhaltsam präsentiert.

Fritz-Encke-Volkspark - Foto: Willy Horsch - GNU-FDL Karte Stadtteil Köln Köln erkunden
Parks und Grünflächen
Hier scheint die Natur ein ständiger Begleiter zu sein.
Stadtteile und Bezirke
Köln gliedert sich in 86 Stadtteile, die in neun Bezirken zusammengefasst sind.
Köln erkunden
Finden Sie empfohlene Rundwege, Stadtrundfahrten und die besten Stadtführungen.
Hinweis: Texte oder -ausschnitte dürfen ohne Zustimmung von Cityinfo-koeln.de nicht reproduziert werden!