Logo von Cityinfo-koeln.de - Das alternative Köln Portal zur Rheinmetropole!
kostenlose Gewinnspiele
Glossar 0-9, A B-C D-E F-G H-J K L-M N-O P-S T-Z
Wichtige Anzeigen
Stadtplan
Stadtplan Koeln
Fahrplan
Wichtige Telefonnummern
Notruf:
Rettung & Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Allgemeiner ärztlicher Notdienst
01805 / 044100
Zahnärztlicher Notdienst
01805 / 986700
RheinEnergie Störungsmeldung
0180 / 2222600
Fahrplan u Tarifsauskunft KVB
01803 / 50 40 30
Urlaubsziele in den Alpen

Bayenthal

Karte Bayenthal - Urheber: WP-User: Journey234  - Lizenz: Public Domain
Im Stadtbezirk Rodenkirchen liegt der schöne Stadtteil Bayenthal, der im Jahre 2007 seinen 700. Jubiläum feiern durfte.
Rodenkirchen stieß zum Jahresbeginn 1975 zu Köln und ist bekannt für seine Parks, Grünflächen und die familienfreundliche Infrastruktur. Bayenthal, das im Jahre 1307 erstmals erwähnt wurde, war früher ein Teil der Ortschaft Rondorf, die man in erster Linie wegen ihres Kalkofens kannte. Später wurden Teilgebiete zu Industriestandorten (wo .u.a. der Dachstuhl für den Kölner Dom und Teile für den Hauptbahnhof hergestellt wurden). Im Jahre 1888 fand die Eingemeindung zu Köln statt. Seit der Eingliederung Rodenkirchens zu Köln gehört der Statdteil Bayenthal zum Stadtbezirk Rodenkirchen.

Die früheren Industriegelände sind heute zu Wohnparks umgestaltet worden. Die Pferdestraßenbahn, die in Bayenthal bereits 1877 eingesetzt wurde, ist im 20. Jahrhundert elektrifiziert worden und verkehrte von Longerich bis Marienburg Südpark bis sie am 7. September 2002 stillgelegt und durch die Buslinie 106 Heumarkt-Marienburg Südpark ersetzt wurde.

Wichtige Gebäude des Stadtteils

St. Matthias - Foto: Elke Wetzig - Lizenz: GNU-FDL / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie St. Mathias-Kirche wurde 1904 gebaut und löste somit die alte Kirche an der Goltsteinstraße ab.

Das St. Antonius-Krankenhaus in der Schillerstraße wurde 1907-1909 erbaut und wurde, wie viele andere Gebäude der Stadt auch, im historischen Stil erbaut. Einen besonders wichtigen Status hatte das Krankenhaus im zweiten Weltkrieg, da es eines der wenigen Gebäude im Süden Kölns war, das bei Luftangriffen verschont blieb und somit seinen Betrieb aufrecht erhalten konnte. Neben der Unfallaufnahme ist das St. Antonius auch ein Versorgungskrankenhaus.

Das Erzbischöfliche Irmgardis-Gymnasium Köln war ursprünglich eine reine Mädchenschule. Erst im Jahre 1991, 65 Jahre nach der Gründung der Schule, ging die letzte reine Mädchenklasse von der Schule ab. Erwähnenswert ist hier der Hungermarsch, der alle zwei Jahre durchgeführt wird und zum Spenden für die Dritte Welt aufrufen soll. Die Schule legt einen besonderen Wert auf Interkulturalität und hat viele Sprach- und Austauschprogramme.

Bayenthal gilt allgemein als ein besonders familienfreundlicher Wohnort mit guter Lebensqualität.
 

Druckansicht öffnen

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
» Bahnhof Köln Eifeltor
» Basilika St. Andreas
» Bastei
» Beethovenpark
» Belgisches Viertel
» Bergisches Land
» Bibliothek/Mediathek der Kunsthochschule für Medien Köln
» Bickendorf
» Bilderstöckchen
» Blumenberg
» Blücherpark Köln
» Bocklemünd/Mengenich
» Botanischer Garten Köln
» Braunsfeld
» Brück
» Brüder Ewaldi
» Buchforst
» Buchheim
» Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI)
» Bundesverband deutscher Banken
» Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände
» c/o pop (Cologne On Pop)
» Casamax-Theater Köln
» Cassiopeia Theater Köln
» Chlodwigplatz
» Chor des Bach-Vereins Köln
» Chorus Musicus Köln
» Chorweiler
» Christopher Street Day
» Claudius Therme
» Cologne Falcons
» Cologne Pride
» Cologne Triathlon (Köln-Triathlon)
» Colonius
» Comedia Theater Köln
» Concerto Köln
Entdecken und genießen.
Schiff am Rhein Theaterticket - Quelle: fotolia.de Museum Ludwig - Fotograf: Thomas Robbin - Lizenz: GNU-FDL
Sehenswertes von A-Z
Voller Leben und Geschichte, die dem Besucher jede Menge Highlights bieten.
Theater von A-Z
Mit weit über 60 registrierten Institutionen verfügt die Stadt über eine blühende Szene.
Museen von A-Z
Kölns Museen sind mehr als nur Schlechtwetter Programm, hier wird anschaulich und unterhaltsam präsentiert.

Fritz-Encke-Volkspark - Foto: Willy Horsch - GNU-FDL Karte Stadtteil Köln Köln erkunden
Parks und Grünflächen
Hier scheint die Natur ein ständiger Begleiter zu sein.
Stadtteile und Bezirke
Köln gliedert sich in 86 Stadtteile, die in neun Bezirken zusammengefasst sind.
Köln erkunden
Finden Sie empfohlene Rundwege, Stadtrundfahrten und die besten Stadtführungen.
Hinweis: Texte oder -ausschnitte dürfen ohne Zustimmung von Cityinfo-koeln.de nicht reproduziert werden!