Logo von Cityinfo-koeln.de - Das alternative Köln Portal zur Rheinmetropole!
kostenlose Gewinnspiele
Stadt Köln Stadtteile & Bezirke Stadt und Leute Persönlichkeiten Geografie und Geschichte Bilder Fotowettbewerb Witze News-Archiv Archive 2012 (3) 2012 (2) 2012 (1) 2011 (4) 2011 (3) 2011 (2) 2011 (1) 2010 (5) 2010 (4) 2010 (3) 2010 (2) 2010 (1) 2009 (2) 2009 (1) wichtige Webadressen
Wichtige Anzeigen
Stadtplan
Stadtplan Koeln
Fahrplan
Wichtige Telefonnummern
Notruf:
Rettung & Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Allgemeiner ärztlicher Notdienst
01805 / 044100
Zahnärztlicher Notdienst
01805 / 986700
RheinEnergie Störungsmeldung
0180 / 2222600
Fahrplan u Tarifsauskunft KVB
01803 / 50 40 30
Urlaubsziele in den Alpen

Tierisch viel los im Kölner Zoo

VRS-Familientage am kommenden Wochenende im Kölner Zoo - Volle Unterhaltung zum halben Preis
Am Samstag und Sonntag, 8. und 9. Mai 2010, veranstaltet der Kölner Zoo in Kooperation mit dem Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) die VRS-Familientage. Kleine und große Zoogäste zahlen an diesen Tagen nur den halben Eintrittspreis.

Für Erwachsene kostet die Tageskarte damit nur 7 Euro. Kinder zahlen 3,50 Euro.

„Kommendes Wochenende wollen wir vor allem Familien begrüßen, die rechnen müssen, um über die Runden zu kommen“, sagt Zoodirektor Theo Pagel. „Sie alle sind herzlich zu einem Besuch eingeladen. Bei uns können sie Tiere aus allen Kontinenten und Klimazonen der Erde treffen.“ Insgesamt haben mehr als 750 verschiedene Tierarten im Kölner Zoo ein Zuhause gefunden.

Während der VRS-Familientage bietet der Zoo seinen Besuchern ein attraktives Rahmenprogramm. So können kleine Zoobesucher beim beliebten VRS-Ratespiel „Rot, grün oder weiß - wer am meisten weiß!“ ihr Wissen unter Beweis stellen oder sich an einem Schminkstand der Farbvielfalt der Tierwelt anpassen. An einem Infostand des VRS haben sie zudem die Chance, sich die Vorteile klimafreundlicher Verkehrsmittel erklären zu lassen. „Wir fühlen uns dem Umwelt- und Artenschutz im Allgemeinen und dem Kölner Zoo im Besonderen sehr verbunden“, erklärt VRS-Geschäftsführer Dr. Wilhelm Schmidt-Freitag. „Als Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs wollen wir möglichst viele Menschen animieren, sich in Sachen Klimaschutz persönlich zu engagieren.“ Im Vorfeld der Familientage gab der VRS bekannt, seine im vergangenen Jahr übernommene Patenschaft für die im Juli 2009 geborene Giraffe Makindu für ein weiteres Jahr zu verlängern. Zum heutigen Auftakt überreichte Zoodirektor Theo Pagel die neue Patenschaftsurkunde an VRS-Geschäftsführer Wilhelm Schmidt-Freitag. Damit im Gehege des Patenkindes rechtzeitig vor dem Besucheransturm alles richtig glänzt, legte „Patenonkel“ Schmidt-Freitag – ausgestattet mit Mistgabel und Schubkarre – gleich selbst Hand an und machte das Gehege zusammen mit den Tierpflegern schön.

Eintrittskarten, die im Vorverkauf bei KölnTicket erworben werden, gelten auch als Tickets für öffentliche Verkehrsmittel im erweiterten VRS-Netz. Die Kölner Seilbahn, die direkt gegenüber des Zoos hält, bietet an beiden Tagen ihre Fahrten ebenfalls zum halben Preis an.

Übrigens: Dank der Unterstützung durch den VRS lädt der Kölner Zoo im Jahr seines 150. Jubiläums gleich zweimal zu den Familientagen ein: Auch vom 11. bis 12. September 2010 gelten für große und kleine Zoofreunde vergünstige Eintrittspreise.
Druckansicht öffnen

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
» "Köln und seine jüdischen Architekten" im NS Dokumentationszentrum
» Erfolgreiche Tagung des Verbandes Deutscher Zoodirektoren (VDZ) in Köln
» 15. Kinder- und Jugendbuchwochen in Köln
» Museum Ludwig präsentiert: "Bilder in Bewegung"
» Streifzug durch die Geschichte des Kölner Zoos
» Orang-Utan „Lotti“ verstarb mit fast 40 Jahren
» Cologne Triathlon Weekend 2010
» Drachenboot-Festival 2010 am Fühlinger See
» Finale der EHF Champions League in der Lanxess-Arena
» Kölner Philharmonie präsentiert Spielberg, Hitchcock und Fellini
» Neuer Naturspielplatz bei Gut Leidenhausen
» Viel Neues beim Kölner Musikfestival c/o Pop
» "Literatur in den Häusern der Stadt"
» 14. Kölner Museumsfest: "Museen für ein gesellschaftliches Miteinander"
» Jochen Schweizer Bodyflying & House Running Köln
» Eröffnung des Hippodoms im Kölner Zoo
» Oper und Schauspiel bleiben Spielstätten für 2010/11
» Tipp: Rockon Sports 'n Styles
» "Dreigestirn des Impressionismus" im Kölner Wallraf-Richartz-Museum
» Kölner Gauklerfest geht in die 3. Runde
» Phantasialand erleben – Das ist ein Spaß!
» Kölner Shopping Sonntag: Alles rund um den Sport
» Come-Together-Cup 2010
» Debüt des Concerto Köln an der Westküste Nordamerikas
» Werke von Wade Guyton und Jochen Lempert im Museum Ludwig
» Nachtshopper aufgepasst!
» Tease Art Fair 4 - Plattform für junge Gegenwartskunst
» Erster Mobile Art Guide im Kölner Skulpturenpark
» 25 Jahre Käthe Köllwitz Museum
» "Run of Colours" - Charitylauf zugunsten der Kölner Aidshilfe
» "Stolz bewegt"
» Kölner artothek zeigt Kerstin Ergenzinger
» Inline in Colonia auf neuer Strecke
» Köln präsentiert das Bundesfilmfestival Report
» Köln begrüßt alle Kunstliebhaber
» 1. April ist KölnTag
» Wiederholung des Stadtkunstprojekts "Alleswastanzt"
» "Let the Spirit Rise"
» Zirkusmonat Mai
» Neues Buch über Köln: "Der Hirsch im Dom"
» Köln sammelt Köln
Entdecken und genießen.
Schiff am Rhein Theaterticket - Quelle: fotolia.de Museum Ludwig - Fotograf: Thomas Robbin - Lizenz: GNU-FDL
Sehenswertes von A-Z
Voller Leben und Geschichte, die dem Besucher jede Menge Highlights bieten.
Theater von A-Z
Mit weit über 60 registrierten Institutionen verfügt die Stadt über eine blühende Szene.
Museen von A-Z
Kölns Museen sind mehr als nur Schlechtwetter Programm, hier wird anschaulich und unterhaltsam präsentiert.

Fritz-Encke-Volkspark - Foto: Willy Horsch - GNU-FDL Karte Stadtteil Köln Köln erkunden
Parks und Grünflächen
Hier scheint die Natur ein ständiger Begleiter zu sein.
Stadtteile und Bezirke
Köln gliedert sich in 86 Stadtteile, die in neun Bezirken zusammengefasst sind.
Köln erkunden
Finden Sie empfohlene Rundwege, Stadtrundfahrten und die besten Stadtführungen.
Hinweis: Texte oder -ausschnitte dürfen ohne Zustimmung von Cityinfo-koeln.de nicht reproduziert werden!