Logo von Cityinfo-koeln.de - Das alternative Köln Portal zur Rheinmetropole!
kostenlose Gewinnspiele
Stadt Köln Stadtteile & Bezirke Innenstadt Rodenkirchen Lindenthal Ehrenfeld Nippes Chorweiler Porz Kalk Mülheim Stadt und Leute Persönlichkeiten Geografie und Geschichte Bilder Fotowettbewerb Witze News-Archiv wichtige Webadressen
Wichtige Anzeigen
Stadtplan
Stadtplan Koeln
Fahrplan
Wichtige Telefonnummern
Notruf:
Rettung & Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Allgemeiner ärztlicher Notdienst
01805 / 044100
Zahnärztlicher Notdienst
01805 / 986700
RheinEnergie Störungsmeldung
0180 / 2222600
Fahrplan u Tarifsauskunft KVB
01803 / 50 40 30
Urlaubsziele in den Alpen

Ostheim

Karte Ostheim - Urheber: WP-User: TUBS - CC BY-SA 2.0 (commons.wikimedia.org)
Dieser Stadtteil hat die Entwicklung von einem agrarisch geprägten, beschaulichen Dorf zu einem sozialen Brennpunkt genommen. Heute wird mittels diverser Maßnahmen aktiv gegengesteuert.

Die demografischen Zahlen weisen Ostheim als einen Kölner Stadtteil aus, in dem derzeit auf einer Fläche von knapp vier Quadratkilometern fast 11.000 Einwohner leben. Er gehört in politischer Hinsicht dem rechtsrheinischen Stadtbezirk Kalk an, die Eingemeindung mit der Domstadt erfolgte am 1. April 1914. Die geschichtlichen Wurzeln reichen aber zumindest weit ins Mittelalter: Die Gemeinde wurde im 12. Jahrhundert das erste Mal urkundlich erwähnt. Bis zum 19. Jahrhundert war dieser Landstrich vor allem von seiner damaligen landwirtschaftlichen, dörflichen und somit beschaulichen Prägung charakterisiert.

Wohnbau-Boom sorgte für Bevölkerungsexplosion

Die Industrialisierung brachte für den heutigen Stadtteil einen massiven Einschnitt mit sich: Damals neu errichtete Fabriken zogen entsprechend viele Arbeitskräfte in dieser Gegend, welche von öffentlicher Seite als idealer Standort für Wohnzweckbauten ausgemacht wurde. Diese Entscheidung sorgte in Ostheim in den folgenden Jahren für einen regelrechten Bevölkerungs-Boom.

Dieser Trend setzte sich nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs fort, was in den Jahren von 1950 bis 1980 eine Verdreifachung der ortsansässigen Wohnbevölkerung nach sich gezogen hatte. Um diesem – sogar für die damaligen Kölner Verhältnisse überdurchschnittlich hohen - Zuwachs an Einwohnern Herr zu werden, wurden im Bereich der Gernsheimer Straße Hochhäuser errichtet. Diese bieten noch heute Wohnraum für insgesamt rund 2.500 Personen. Aktuell stellt dieses Areal allerdings einen brisanten sozialen Brennpunkt dar. Als Reaktion darauf wurden im Laufe der Jahre diverse Gegeninitiativen und Aktionen engagierter Bürger ins Leben gerufen. Aktuelle Planungen, behandeln eine großräumige Erweiterung des Stadtteils in Richtung Südwesten.

Individuelles Freizeitangebot im Grünen

Der alte Dorfkern fungiert heute als Ortszentrum und wird in architektonischer Hinsicht hauptsächlich von Einfamilienhäusern und Mehrfamilienobjekten charakterisiert.
Ostheim Zentrum - Foto: WP-User: Rolf H - GNU-FDL / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Im Bereich des Vingster Bergs verfügt Ostheim über eine Grünzone, die von der Bevölkerung individuell für Erholungszwecke genutzt wird.

Ostheim ist außerdem Heimat bekannter Kölner Persönlichkeiten. Beispiele dafür sind der Comedy-Star Carolin Kebekus, der Autor Christian Sickel sowie der über die deutschen Grenzen hinaus bekannte Schauspieler Udo Kier. Das Funktionieren der örtlichen Verkehrsinfrastruktur stellen Busse und Stadtbahn sowie eine Anschlussmöglichkeit an die Bundesstraße B 8 sicher.

Druckansicht öffnen

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
» Brück
» Humboldt/Gremberg
» Höhenberg
» Kalk
» Merheim
» Neubrück
» Rath/Heumar
» Vingst
Entdecken und genießen.
Schiff am Rhein Theaterticket - Quelle: fotolia.de Museum Ludwig - Fotograf: Thomas Robbin - Lizenz: GNU-FDL
Sehenswertes von A-Z
Voller Leben und Geschichte, die dem Besucher jede Menge Highlights bieten.
Theater von A-Z
Mit weit über 60 registrierten Institutionen verfügt die Stadt über eine blühende Szene.
Museen von A-Z
Kölns Museen sind mehr als nur Schlechtwetter Programm, hier wird anschaulich und unterhaltsam präsentiert.

Fritz-Encke-Volkspark - Foto: Willy Horsch - GNU-FDL Karte Stadtteil Köln Köln erkunden
Parks und Grünflächen
Hier scheint die Natur ein ständiger Begleiter zu sein.
Stadtteile und Bezirke
Köln gliedert sich in 86 Stadtteile, die in neun Bezirken zusammengefasst sind.
Köln erkunden
Finden Sie empfohlene Rundwege, Stadtrundfahrten und die besten Stadtführungen.
Hinweis: Texte oder -ausschnitte dürfen ohne Zustimmung von Cityinfo-koeln.de nicht reproduziert werden!