Logo von Cityinfo-koeln.de - Das alternative Köln Portal zur Rheinmetropole!
kostenlose Gewinnspiele
Stadt Köln Stadtteile & Bezirke Innenstadt Rodenkirchen Lindenthal Ehrenfeld Nippes Chorweiler Porz Kalk Mülheim Stadt und Leute Persönlichkeiten Geografie und Geschichte Bilder Fotowettbewerb Witze News-Archiv wichtige Webadressen
Wichtige Anzeigen
Stadtplan
Stadtplan Koeln
Fahrplan
Wichtige Telefonnummern
Notruf:
Rettung & Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Allgemeiner ärztlicher Notdienst
01805 / 044100
Zahnärztlicher Notdienst
01805 / 986700
RheinEnergie Störungsmeldung
0180 / 2222600
Fahrplan u Tarifsauskunft KVB
01803 / 50 40 30
Urlaubsziele in den Alpen

Neubrück

Karte Neubrück - Urheber: WP-User: TUBS - CC BY-SA 2.0 (commons.wikimedia.org)
Wie der Name bereits andeutet, bietet dieser Kölner Stadtteil allerhand Neues: Errichtet in den 1960er Jahren, ist er in vielen Dimensionen von zeitgenössischer Modernität geprägt.

Mit Stichtag 31. Dezember 2010 lebten 8.622 Kölner auf exakt 1,1 Quadratkilometern. Diese Bevölkerungsgruppe hat ihren Lebensmittelpunkt in einem vergleichsweise sehr jungen Kölner Wohngebiet. Erbaut wurde der Stadtteil Neubrück erst in den späten1960er Jahren. Ein ausgedienter Militärflughafen bot den geeigneten Platz für neuen, damals dringend benötigten Wohnraum. Weitläufige Grünzonen wechseln sich heute mit Mehr- und Einfamilienhäusern ab und bieten somit eine urbane, aber entspannte Lebensqualität.

Problem Fluglärm
Allerdings wird das Leben auf diesem Areal auch geprägt von der wichtigsten Einflugschneise des Flughafens Köln/Bonn, die knapp an diesem Stadtteil vorbeiführt. Die Folge davon ist eine überdurchschnittlich hohe Lärmbelästigung. Die Nähe zum Autobahndreieck Heumar sowie zum Autobahnkreuz Köln-Ost trägt das Ihrige zu einer Verschärfung dieser Situation bei. Inzwischen schaffen Lärmschutzwände bestmöglich Abhilfe.

Wohnviertel im Zentrum
Neubrück wurde als reines Wohnviertel konzipiert. Aus diesem Grund zeichnet sich die vorherrschende Architektur noch heute durch ihr typisches Flair der sechziger Jahre aus. Das Zentrum des Stadtteils befindet sich im Bereich der St.-Adelheid-Kirche, wo eine optimale Nahversorgung der Einwohner durch eine Reihe von Einkaufsmöglichkeiten sichergestellt wird. Auf diesem Gebiet befindet sich mit dem hiesigen Seniorenwohnheim außerdem auch der wichtigsten Arbeitgeber des Stadtteils.

Neuer Stadtteil bietet vielfältige Möglichkeiten
Seit dem Jahre 1992 stellt dieser Stadtteil eine eigenständige politische Einheit dar. In den Jahrzehnten zuvor gehörte Neubrück zum nun benachbarten Stadtteil Brück. Die öffentliche Verkehrsanbindung der Einwohner wird von diversen Stadtbahn- und Buslinien abgewickelt. Verschiedene Grünanlagen, Sportplätze und –center, Spielplätze sowie ein vielfältiges Vereinswesen stellen im Stadtteil eine abwechslungsreiche und familienfreundliche Freizeitgestaltung sicher.

Druckansicht öffnen

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
» Brück
» Humboldt/Gremberg
» Höhenberg
» Kalk
» Merheim
» Ostheim
» Rath/Heumar
» Vingst
Entdecken und genießen.
Schiff am Rhein Theaterticket - Quelle: fotolia.de Museum Ludwig - Fotograf: Thomas Robbin - Lizenz: GNU-FDL
Sehenswertes von A-Z
Voller Leben und Geschichte, die dem Besucher jede Menge Highlights bieten.
Theater von A-Z
Mit weit über 60 registrierten Institutionen verfügt die Stadt über eine blühende Szene.
Museen von A-Z
Kölns Museen sind mehr als nur Schlechtwetter Programm, hier wird anschaulich und unterhaltsam präsentiert.

Fritz-Encke-Volkspark - Foto: Willy Horsch - GNU-FDL Karte Stadtteil Köln Köln erkunden
Parks und Grünflächen
Hier scheint die Natur ein ständiger Begleiter zu sein.
Stadtteile und Bezirke
Köln gliedert sich in 86 Stadtteile, die in neun Bezirken zusammengefasst sind.
Köln erkunden
Finden Sie empfohlene Rundwege, Stadtrundfahrten und die besten Stadtführungen.
Hinweis: Texte oder -ausschnitte dürfen ohne Zustimmung von Cityinfo-koeln.de nicht reproduziert werden!