Logo von Cityinfo-koeln.de - Das alternative Köln Portal zur Rheinmetropole!
kostenlose Gewinnspiele
Kultur Museen Musik Theater Theater in Köln A-Z Kleinkunst Literatur Architektur Kinder
Wichtige Anzeigen
Stadtplan
Stadtplan Koeln
Fahrplan
Wichtige Telefonnummern
Notruf:
Rettung & Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Allgemeiner ärztlicher Notdienst
01805 / 044100
Zahnärztlicher Notdienst
01805 / 986700
RheinEnergie Störungsmeldung
0180 / 2222600
Fahrplan u Tarifsauskunft KVB
01803 / 50 40 30
Urlaubsziele in den Alpen

Theater im Bauturm

Screenshot Theater im Bauturm
Das „Theater im Bauturm – Freies Schauspiel Köln“, das sich mitten im Belgischen Viertel befindet, gehört wohl zu den innovativsten Theatern der Domstadt.
Es wurde 1983 gegründet und entwickelte sich sehr rasch zu einem äußerst kreativen Haus, das sein Publikum immer wieder aufs Neue fordert und überrascht.
Der erste Leiter des „Bauturms“ war Axel Siefer, von 1991 bis 1995 stand das Theater unter der Führung von Thomas Wenzel, der sich auch für ein festes Ensemble einsetzte, was aber aus finanziellen Gründen nicht möglich war. Seit 2004/05 wird das Programm des Theaters von einer „Regie-Gruppe“ erarbeitet, der zahlreiche Regisseure und Regisseurinnen für jeweils drei Spielzeiten angehören. Am Spielplan finden sich vor allem zeitgenössische Theaterliteratur und zeitgemäße Inszenierungen klassischer Dramatik.

In den Jahren 1997, 2004 und 2007 wurde das Theater im Bauturm für die Aufführungen von „KUNST“ von Yasmina Reza, „Nora“ von Henrik Ibsen sowie „Der Kick“ von Andres Veiel und Gesine Schmidt mit dem Kölner Theaterpreis ausgezeichnet. Mit großem Erfolg läuft seit Dezember 2006 auch das Projekt „Azubi-Patenticket“, in dessen Rahmen Workshops und die Entwicklung kleinerer Theaterstücke angeboten werden. Des Weiteren gibt es auch Kooperationen mit der bekannten Kölner Arturo-Schauspielschule und dem Georg-Büchner-Gymnasium. Außerdem gehört das Theater im Bauturm  zu den Gründungsmitgliedern der „plattform kölner theater“, in der die renommiertesten freien Theater der Dommetropole zusammengeschlossen sind, und des Verbandes „off-cologne“, der mit anderen Theatergruppen, Musikern sowie Kinos zusammenarbeitet.

Theater im Bauturm
Freies Schauspiel Köln
Aachener Straße 24
50674 Köln
www.theater-im-bauturm.de

Druckansicht öffnen

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
» Arkadas Theater – Bühne der Kulturen
» ARTheater Köln
» Atelier-Theater Köln
» Casamax-Theater Köln
» Cassiopeia Theater Köln
» Comedia Theater Köln
» DaS Theater
» Freies Werkstatt-Theater Köln
» Galant-Theater Köln
» Gloria Theater
» Horizont Theater
» Hänneschen-Theater
» INTEATA Theater
» Klüngelpütz Kabarett-Theater
» Kölner Künstler-Theater
» Millowitsch-Theater
» Monteure Theater
» Musiktheater Werkschutz
» N.N. Theater Neue Volksbühne Köln
» Oper Köln
» Orangerie-Theater
» Puppentheater Lapislazuli
» Scala-Theater
» Schauspiel Köln
» Severins-Burg-Theater
» Studiobühne Köln
» Theater am Dom
» Theater am Sachsenring
» Theater Das Spielbrett
» Theater der Keller
» Theater im Hof
» Theater Michoels
» Theater Pusteblume
» Theater Tiefrot
» Theaterhaus Köln
» Theaterpädagogisches Zentrum Köln
» Theaterwissenschaftliche Sammlung Schloss Wahn
Entdecken und genießen.
Schiff am Rhein Theaterticket - Quelle: fotolia.de Museum Ludwig - Fotograf: Thomas Robbin - Lizenz: GNU-FDL
Sehenswertes von A-Z
Voller Leben und Geschichte, die dem Besucher jede Menge Highlights bieten.
Theater von A-Z
Mit weit über 60 registrierten Institutionen verfügt die Stadt über eine blühende Szene.
Museen von A-Z
Kölns Museen sind mehr als nur Schlechtwetter Programm, hier wird anschaulich und unterhaltsam präsentiert.

Fritz-Encke-Volkspark - Foto: Willy Horsch - GNU-FDL Karte Stadtteil Köln Köln erkunden
Parks und Grünflächen
Hier scheint die Natur ein ständiger Begleiter zu sein.
Stadtteile und Bezirke
Köln gliedert sich in 86 Stadtteile, die in neun Bezirken zusammengefasst sind.
Köln erkunden
Finden Sie empfohlene Rundwege, Stadtrundfahrten und die besten Stadtführungen.
Hinweis: Texte oder -ausschnitte dürfen ohne Zustimmung von Cityinfo-koeln.de nicht reproduziert werden!