Logo von Cityinfo-koeln.de - Das alternative Köln Portal zur Rheinmetropole!
kostenlose Gewinnspiele
Glossar 0-9, A B-C D-E F-G H-J K L-M N-O P-S T-Z
Wichtige Anzeigen
Stadtplan
Stadtplan Koeln
Fahrplan
Wichtige Telefonnummern
Notruf:
Rettung & Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Allgemeiner ärztlicher Notdienst
01805 / 044100
Zahnärztlicher Notdienst
01805 / 986700
RheinEnergie Störungsmeldung
0180 / 2222600
Fahrplan u Tarifsauskunft KVB
01803 / 50 40 30
Urlaubsziele in den Alpen

Sürth

Karte Sürth - Urheber: WP-User: TUBS - CC BY-SA 2.0 (commons.wikimedia.org)
Gut situierte Wohnhäuser rund um einen ländlich geprägten Ortskern – und das alles in unmittelbarer Nähe zum Rhein: Der Stadtteil überzeugt mit seiner lebenswerten Mischung aus Stadt – Land – Fluss.

Im Süden der Dommetropole befindet sich ein Stadtteil, der eine breit gefächerte Vielfalt zu bieten hat. Zum einen betritt man in Sürth – wie in ganz Köln – natürlich geschichtsträchtigen Boden. Seit über tausend Jahren spielt sich hier urkundlich belegt das Leben ab. Bis weit ins 19. Jahrhundert hinein war dies vor allem landwirtschaftlicher Natur. Danach hat sich der Ort, der im Süden sowie im Osten direkt am Rhein liegt, als idealer Standort für Industriebetriebe bewährt.

Bewährter Industriestandort, begehrte Wohngegend

Hand in Hand mit der Industrialisierung setzte am Anfang des 20. Jahrhunderts auch ein Wohnbau-Boom ein, was sich vor allem in der Errichtung von Einfamilienhäusern und prächtigen Villen niedergeschlagen hat. Dem nach wie vor dörflichen Ortszentrum konnten diese Entwicklungen aber bis heute nichts anhaben.
Hofanlage Falderhof - Foto: WP-User: Marhelle - CC BY-SA 3.0 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Die Eingemeindung mit Köln erfolgte erst 1975. Heute hat dieser Stadtteil für das gesamte Ballungsgebiet unter anderem in kultureller Hinsicht einen hohen Nutzen. Hinter der Wachsfabrik Köln verbirgt sich heute beispielsweise weniger ein wirtschaftlicher Betrieb, als vielmehr der Sitz einer Künstlergemeinschaft. In den Gebäuden einer ehemaligen Wachs- und Kerzenfabrik residieren seit 1979 Künstler, die die Räumlichkeiten für Arbeits-, Wohn- und Ausstellungszwecke gleichermaßen nutzen.

Vereine organisieren aktive Vielfalt

Neben der Kunst spielt in diesem Stadtteil auch der Sport eine große Rolle, der sich in zwei Sportvereinen organisiert. Die Zepter schwingt dabei hauptsächlich König Fußball. Der Karneval wird vom „Löstige Flägelskappe Sürth 1968 rot weiß e. V“ typisch kölsch mit Umzügen und Sitzungen begangen. Des Weiteren kümmern sich noch eine Reihe anderer Vereine um die Gestaltung eines lebens- und liebenswerten Stadtteils: Vom jährlichen Maifest bis hin zur Herausgabe des lokalen Magazins „Soretha“ wird einiges geboten. Unter dem Namen „Soretha“ wurde Sürth anno 1059 übrigens erstmalig urkundlich erwähnt. Auch zwei weit über die Stadtteilgrenzen bekannte Kinder des Ortes sind eine Erwähnung wert. Es handelt sich dabei um die unangefochtene deutsche First Lady der Comedy, Anke Engelke, sowie um die Torwartlegende „Toni“ Schumacher.

Druckansicht öffnen

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
» Palladium
» Pesch
» Photokina
» Poll
» Poller Wiesen
» Porz
» Praetorium
» Puppentheater Lapislazuli
» Raderberg
» Raderthal
» Radiomuseum Köln
» Rath/Heumar
» Rathaus Köln
» Rautenstrauch-Joest-Museum
» Rheinisches Industriebahn-Museum
» Rheinpark
» Rheinpromenade Köln
» Rheinseilbahn
» Riehl
» Rodenkirchen
» Roggendorf/Thenhoven
» Rondorf
» Römisch-Germanisches Museum
» Scala-Theater
» Schauspiel Köln
» Schokoladenmuseum
» Seeberg
» Severins-Burg-Theater
» Spanischer Bau
» Stammheim
» Studiobühne Köln
» Südstadt
» Sülz
Entdecken und genießen.
Schiff am Rhein Theaterticket - Quelle: fotolia.de Museum Ludwig - Fotograf: Thomas Robbin - Lizenz: GNU-FDL
Sehenswertes von A-Z
Voller Leben und Geschichte, die dem Besucher jede Menge Highlights bieten.
Theater von A-Z
Mit weit über 60 registrierten Institutionen verfügt die Stadt über eine blühende Szene.
Museen von A-Z
Kölns Museen sind mehr als nur Schlechtwetter Programm, hier wird anschaulich und unterhaltsam präsentiert.

Fritz-Encke-Volkspark - Foto: Willy Horsch - GNU-FDL Karte Stadtteil Köln Köln erkunden
Parks und Grünflächen
Hier scheint die Natur ein ständiger Begleiter zu sein.
Stadtteile und Bezirke
Köln gliedert sich in 86 Stadtteile, die in neun Bezirken zusammengefasst sind.
Köln erkunden
Finden Sie empfohlene Rundwege, Stadtrundfahrten und die besten Stadtführungen.
Hinweis: Texte oder -ausschnitte dürfen ohne Zustimmung von Cityinfo-koeln.de nicht reproduziert werden!