Logo von Cityinfo-koeln.de - Das alternative Köln Portal zur Rheinmetropole!
kostenlose Gewinnspiele
Glossar 0-9, A B-C D-E F-G H-J K L-M N-O P-S T-Z
Wichtige Anzeigen
Stadtplan
Stadtplan Koeln
Fahrplan
Wichtige Telefonnummern
Notruf:
Rettung & Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Allgemeiner ärztlicher Notdienst
01805 / 044100
Zahnärztlicher Notdienst
01805 / 986700
RheinEnergie Störungsmeldung
0180 / 2222600
Fahrplan u Tarifsauskunft KVB
01803 / 50 40 30
Urlaubsziele in den Alpen

Schokoladenmuseum

Schokoladenmuseum - Bildquelle: fotolia.de
In die 3000 jährige Geschichte der Schokolade eintauchen können Besucher in Kölns einzigartigem Schokoladenmuseum.
Gründer des Museums ist Hans Imhoff, ein 1922 in Köln geborener Schlosser. Seine Kindheit verbrachte er Nahe einer Schokoladenfabrik, der Kölner Stollwerck-Fabrik. Nach Ende des zweiten Weltkriegs eröffnete Imhoff seine erste und sehr erfolgreiche Schokoladenfabrik in Deutschland. Später übernahm er selbst die Stollwerck-Fabrik, welche ihn schon in der Kindheit inspiriert hatte und führte diese ebenfalls zum Erfolg in der Schokoladenproduktion. 1993 erfüllte sich Imhoff seinen Traum, ein eigenes Schokoladenmuseum zu besitzen: Die Geburtsstunde des Kölner Schokoladenmuseums, das mittlerweile Millionen Besucher empfangen konnte. Das Museum zeigt Schokoladenverkaufsmaschinen, Fotos, alte Pralinenboxen und Vieles mehr. Mit einem Historiker organisierte und gestaltete Imhoff schließlich das Museum. Ein Großteil der ausgestellten Stücke beschäftigt sich mit der Geschichte der Stollwerk-Fabrik, aber auch allgemeine kulturhistorische Elemente zum Thema Schokolade finden sich im Museum. Hans Imhoff verstarb im Jahr 2007 in Köln, das Museum erfreut sich nach wie vor hoher Besucherzahlen aus aller Welt.

Heute leiten die Tochter Annette Imhoff und ihr Mann Dr. Christian Unterberg-Imhoff, das Museum. Das Imhoff Schokoladenmuseum gehört mittlerweile zu den zehn meistbesuchten Museen Deutschlands. Es liegt im Zentrum Kölns und ist auch wegen seiner außergewöhnlichen Architektur einen Besuch wert.



Öffnungszeiten
Montag* bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Samstag, Sonntag und Feiertags
11:00 - 19:00 Uhr

* Vom 2. Januar bis zu den Osterferien in NRW sowie im November montags geschlossen!

Das Schokoladenmuseum Köln
Am Schokoladenmuseum 1a
50678 Köln
0221 931888-0
www.schokoladenmuseum.de‎

Druckansicht öffnen

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
» Palladium
» Pesch
» Photokina
» Poll
» Poller Wiesen
» Porz
» Praetorium
» Puppentheater Lapislazuli
» Raderberg
» Raderthal
» Radiomuseum Köln
» Rath/Heumar
» Rathaus Köln
» Rautenstrauch-Joest-Museum
» Rheinisches Industriebahn-Museum
» Rheinpark
» Rheinpromenade Köln
» Rheinseilbahn
» Riehl
» Rodenkirchen
» Roggendorf/Thenhoven
» Rondorf
» Römisch-Germanisches Museum
» Scala-Theater
» Schauspiel Köln
» Seeberg
» Severins-Burg-Theater
» Spanischer Bau
» Stammheim
» Studiobühne Köln
» Südstadt
» Sülz
» Sürth
Entdecken und genießen.
Schiff am Rhein Theaterticket - Quelle: fotolia.de Museum Ludwig - Fotograf: Thomas Robbin - Lizenz: GNU-FDL
Sehenswertes von A-Z
Voller Leben und Geschichte, die dem Besucher jede Menge Highlights bieten.
Theater von A-Z
Mit weit über 60 registrierten Institutionen verfügt die Stadt über eine blühende Szene.
Museen von A-Z
Kölns Museen sind mehr als nur Schlechtwetter Programm, hier wird anschaulich und unterhaltsam präsentiert.

Fritz-Encke-Volkspark - Foto: Willy Horsch - GNU-FDL Karte Stadtteil Köln Köln erkunden
Parks und Grünflächen
Hier scheint die Natur ein ständiger Begleiter zu sein.
Stadtteile und Bezirke
Köln gliedert sich in 86 Stadtteile, die in neun Bezirken zusammengefasst sind.
Köln erkunden
Finden Sie empfohlene Rundwege, Stadtrundfahrten und die besten Stadtführungen.
Hinweis: Texte oder -ausschnitte dürfen ohne Zustimmung von Cityinfo-koeln.de nicht reproduziert werden!