Logo von Cityinfo-koeln.de - Das alternative Köln Portal zur Rheinmetropole!
kostenlose Gewinnspiele
Glossar 0-9, A B-C D-E F-G H-J K L-M N-O P-S T-Z
Wichtige Anzeigen
Stadtplan
Stadtplan Koeln
Fahrplan
Wichtige Telefonnummern
Notruf:
Rettung & Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Allgemeiner ärztlicher Notdienst
01805 / 044100
Zahnärztlicher Notdienst
01805 / 986700
RheinEnergie Störungsmeldung
0180 / 2222600
Fahrplan u Tarifsauskunft KVB
01803 / 50 40 30
Urlaubsziele in den Alpen

Konrad Adenauer

Konrad Adenauer - Lizenz: CC BY-SA 3.0 -  Quelle Wikipedia
Der erste Bundeskanzler der Bundesrepublik wurde am 5. Jänner 1876 in Köln geboren. Er machte sein Abitur am Staatlichen Gymnasium an der Apostelkirche Köln und studierte dann Rechtswissenschaft und Volkswirtschaft in München, Bonn und Freiburg.
Im Jahr 1905 heiratete Adenauer Emma Weyer, die aber bereits 11 Jahre später verstarb. Durch seine Ehefrau kam er in Kontakt mit dem Kölner Patriziat und wurde 1906 zum Beigeordneten gewählt, 1917 wurde er Oberbürgermeister von Köln. Er heiratete ein weiteres Mal, doch auch seine zweite Ehefrau, Gussi Zinser, verstarb sehr früh. Ab 1921 hatte er das Amt des Präsidenten des preußischen Staatrats über, wurde aber durch die Nazi-Herrschaft 1933 aller seiner Tätigkeiten entbunden. Im Mai 1945 ernannte ihn die amerikanische Militärregierung wiederum zum Oberbürgermeister der Domstadt, aber bereits im Oktober wurde er von der britischen Besatzung entlassen und durfte keiner politischen Betätigung mehr nachgehen. Nach dem Aufheben des Verbots im Dezember 1945 bekleidete Konrad Adenauer sämtliche Parteiämter: So wurde er 1946 Vorsitzender der CDU des Rheinlandes und der britischen Besatzungszone sowie der CDU-Fraktion im Landtag Nordrhein-Westfalen, 1947 ernannte man ihn zum Leiter der Arbeitsgemeinschaft CDU/CSU, 1948 wurde er außerdem Präsident des Parlamentarischen Rates. Im hohen Alter von 73 Jahren wählte man ihn schließlich zum Bundeskanzler einer Koalition. Eines seiner wichtigsten Ziele war der Beitritt Deutschlands zur NATO. Als Vorstufe dazu unterzeichnete man am 26. Mai 1952 den so genannten Deutschlandvertrag, der die Eigenständigkeit der Bundesrepublik bedeutete. Bald darauf wurde der „Brüsseler Vertrag“ in ein Bündnis mit Deutschland umgewandelt und so konnte man am 9. Mai 1955 in die NATO aufgenommen werden. Ab 1959 musste Adenauer jedoch einen Großteil seines Ansehens einbüßen und trat schließlich nach der Spiegel-Affäre am 15. Oktober 1963 vom Amt des Bundeskanzlers zurück. Drei Jahre lang war er noch Bundesvorsitzender der CDU bevor er am 19. April 1967 im Alter von 91 Jahren verstarb.
Druckansicht öffnen

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
» Kaiser-Wilhelm-Ring
» Kalk
» Karnevalsession
» Kartäuserkantorei Köln
» Kartäuserkirche
» Kerpen
» Klettenberg
» Klettenbergpark
» Klingelpütz
» Klingelpützpark
» Klüngelpütz Kabarett-Theater
» Kolumba
» Kunibertsturm (Weckschnapp)
» Kunst- und Museumsbibliothek der Stadt Köln
» Käsehaus Wingenfeld
» Käthe Kollwitz Museum
» Köln Marathon
» Köln-Düsseldorfer Rheinschiffahrt
» Kölner Dom
» Kölner Haie
» Kölner Hauptbahnhof
» Kölner Karnevalsmuseum
» Kölner Künstler-Theater
» Kölner Lichter
» Kölner Philharmonie
» Kölner Sektlauf
» Kölner Stadt-Anzeiger
» Kölner Zoo
» Kölnisch Wasser
» Kölnische Rundschau
» Kölnischer Kunstverein
» Kölnisches Stadtmuseum
» Kölsch
» Königsforst
Entdecken und genießen.
Schiff am Rhein Theaterticket - Quelle: fotolia.de Museum Ludwig - Fotograf: Thomas Robbin - Lizenz: GNU-FDL
Sehenswertes von A-Z
Voller Leben und Geschichte, die dem Besucher jede Menge Highlights bieten.
Theater von A-Z
Mit weit über 60 registrierten Institutionen verfügt die Stadt über eine blühende Szene.
Museen von A-Z
Kölns Museen sind mehr als nur Schlechtwetter Programm, hier wird anschaulich und unterhaltsam präsentiert.

Fritz-Encke-Volkspark - Foto: Willy Horsch - GNU-FDL Karte Stadtteil Köln Köln erkunden
Parks und Grünflächen
Hier scheint die Natur ein ständiger Begleiter zu sein.
Stadtteile und Bezirke
Köln gliedert sich in 86 Stadtteile, die in neun Bezirken zusammengefasst sind.
Köln erkunden
Finden Sie empfohlene Rundwege, Stadtrundfahrten und die besten Stadtführungen.
Hinweis: Texte oder -ausschnitte dürfen ohne Zustimmung von Cityinfo-koeln.de nicht reproduziert werden!