Logo von Cityinfo-koeln.de - Das alternative Köln Portal zur Rheinmetropole!
kostenlose Gewinnspiele
Glossar 0-9, A B-C D-E F-G H-J K L-M N-O P-S T-Z
Wichtige Anzeigen
Stadtplan
Stadtplan Koeln
Fahrplan
Wichtige Telefonnummern
Notruf:
Rettung & Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Allgemeiner ärztlicher Notdienst
01805 / 044100
Zahnärztlicher Notdienst
01805 / 986700
RheinEnergie Störungsmeldung
0180 / 2222600
Fahrplan u Tarifsauskunft KVB
01803 / 50 40 30
Urlaubsziele in den Alpen

Husserl-Archiv der Universität zu Köln

Edmund Husserl - Urheber: Неизвестен - L
Edmund Husserl (1859-1938) gilt als Begründer der Phänomenologie, einer der bedeutendsten Richtungen der Philosophie im 20. Jahrhundert.
Aufgrund seiner jüdischen Abstammung von den Nationalsozialisten verfolgt und vertrieben, landete Husserls Nachlass nach seinem Tod letztendlich in Leuven, Belgien. Der Franziskanerpater Hermann Leo Van Breda baute dort, gemeinsam mit der Witwe Husserls sowie den beiden Assistenten Eugen Fink und Ludwig Landgrebe, das Husserl-Archiv auf. 

Zweigstelle Köln


Das Husserl-Archiv der Universität zu Köln wurde 1951 mit einem Grundlagenvertrag zwischen dem Archiv in Leuven und der Philosophischen Fakultät der Kölner Uni gegründet. Es repräsentiert heute das bedeutendste Editions- und Forschungszentrum Deutschlands, was das Werk Edmund Husserls und die sich an seine Philosophie anschließende Phänomenologie betrifft. Eine der Hauptaufgaben des Kölner Archivs ist es, in Kooperation mit der „Zentralstelle“ in Belgien in der textkritischen Edition von Husserls Arbeiten, der Reihe „Husserliana“, mitzuwirken. Weiters werden hier die internationale Forschung auf dem Gebiet der Phänomenologie koordiniert sowie die neuesten Ergebnisse präsentiert. Aus diesem Grund finden jedes Semester Kolloquien statt, in denen die aktuellsten Forschungsergebnisse behandelt werden.

Das Husserl-Archiv in Köln genießt mittlerweile hohe internationale Beachtung, weshalb zahlreiche in- und ausländische Forscher hierher kommen, um zu arbeiten. Es werden regelmäßige Gastvorträge, Symposien und Tagungen zum Thema Phänomenologie organisiert, was wiederum zu einem internationalen und interdisziplinären wissenschaftlichen Austausch beiträgt.

Bibliothek


Die Bibliothek ist Montag bis Freitag von 9-17 Uhr geöffnet und befindet sich laufend auf dem aktuellsten Forschungsstand, was Husserl und seine Werke betrifft. Interessierte Forscher können hier auch Einsicht in unveröffentlichte Manuskripte des Philosophen nehmen. Prof. Dr. Dieter Lohmar gibt zudem die internationale Zeitschrift „Husserl Studies“ heraus. 

Universität zu Köln
Husserl Archiv
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln
0221 470 23 67
www.husserl.uni-koeln.de


 
Druckansicht öffnen

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
» Hahnentorburg
» Hahnwald
» Hans Bender
» Hansahochhaus
» Haus Schierenberg
» Heimersdorf
» Heinrich-Böll-Archiv
» Heumarkt Köln
» Hiroshima-Nagasaki-Park
» Historisches Archiv der Stadt Köln
» Historisches Archiv des Erzbistums Köln (AEK)
» Hochschulbibliothek der Fachhochschule Köln
» Hochschulbibliothek der Katholischen Fachhochschule Köln
» Hochschule für Musik und Tanz
» Hohenzollernbrücke
» Holweide
» Horizont Theater
» Humboldt/Gremberg
» Humboldtpark
» Hänneschen-Theater
» Höhenberg
» Höhenhaus
» Immendorf
» INTEATA Theater
» Internationale Filmschule Köln
» Johannes Duns Scotus
» Josef Haubrich Kunsthalle
» Junkersdorf
» Jülich-Zülpicher Börde
» Jürgen Roters
Entdecken und genießen.
Schiff am Rhein Theaterticket - Quelle: fotolia.de Museum Ludwig - Fotograf: Thomas Robbin - Lizenz: GNU-FDL
Sehenswertes von A-Z
Voller Leben und Geschichte, die dem Besucher jede Menge Highlights bieten.
Theater von A-Z
Mit weit über 60 registrierten Institutionen verfügt die Stadt über eine blühende Szene.
Museen von A-Z
Kölns Museen sind mehr als nur Schlechtwetter Programm, hier wird anschaulich und unterhaltsam präsentiert.

Fritz-Encke-Volkspark - Foto: Willy Horsch - GNU-FDL Karte Stadtteil Köln Köln erkunden
Parks und Grünflächen
Hier scheint die Natur ein ständiger Begleiter zu sein.
Stadtteile und Bezirke
Köln gliedert sich in 86 Stadtteile, die in neun Bezirken zusammengefasst sind.
Köln erkunden
Finden Sie empfohlene Rundwege, Stadtrundfahrten und die besten Stadtführungen.
Hinweis: Texte oder -ausschnitte dürfen ohne Zustimmung von Cityinfo-koeln.de nicht reproduziert werden!