Logo von Cityinfo-koeln.de - Das alternative Köln Portal zur Rheinmetropole!
kostenlose Gewinnspiele
Glossar 0-9, A B-C D-E F-G H-J K L-M N-O P-S T-Z
Wichtige Anzeigen
Stadtplan
Stadtplan Koeln
Fahrplan
Wichtige Telefonnummern
Notruf:
Rettung & Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Allgemeiner ärztlicher Notdienst
01805 / 044100
Zahnärztlicher Notdienst
01805 / 986700
RheinEnergie Störungsmeldung
0180 / 2222600
Fahrplan u Tarifsauskunft KVB
01803 / 50 40 30
Urlaubsziele in den Alpen

Hans Bender

Lexikon - Wissensdatenbank - Glossar
Hans Bender ist ein deutscher Schriftsteller und Herausgeber und lebt in Köln. Er schreibt Gedichte, Erzählungen, Romane, Essays, Kritiken und Kurzprosa.

Biografie


Hans Bender wurde am 1. Juli 1919 in Mühlhausen im Kraichgau geboren. Sein Studium der Literaturwissenschaft und der Kunstgeschichte, das er 1939 in Erlangen begann, wurde schnell unterbrochen, da er schon im Jahr 1940 als Soldat eingezogen wurde. Er kämpfte bis 1945 im Zweiten Weltkrieg und geriet in sowjetische Kriegsgefangenschaft. Dadurch konnte er sein Studium erst ab 1949 fortsetzten – dieses Mal in Heidelberg. Außerdem begann er im selben Jahr seine schriftstellerische Tätigkeit. Er arbeitete danach als Herausgeber für verschiedene Zeitschriften und war auch als Zeitungsredakteur sowie als Lektor tätig. Im Jahr 1953 gründete Hans Bender gemeinsam mit Walter Höllerer die bedeutende Literaturzeitschrift „Akzente“.

Veröffentlichungen


Im Laufe seiner schriftstellerischen Karriere veröffentlicht Hans Bender viele verschiedene Texte. Darunter finden sich die unterschiedlichsten literarische Gattungen. So erscheint zum Beispiel 1951 der Gedichtband „Fremde soll vorüber sein“. Im Jahr 1965 erscheint das Buch „Die Wölfe kommen zurück“ in dem in Kurzgeschichten das Ende des Zweiten Weltkriegs thematisiert wird. Und 1995 wurden die Erzählungen „Geschichten aus dem Kraichgau“ veröffentlicht. Erst vor kurzem, im Jahr 2009 erschien ein weiterer Gedichtsband mit dem Titel „Wie es kommen wird, Meine Vierzeiler“. Dies ist jedoch nur eine kleine Auswahl aller Werke von Hans Bender.

Preise und Auszeichnungen


Für sein literarisches Werk erhielt Hans Bender im Laufe der Jahre viele Preise und Auszeichnungen. So erhielt er beispielsweise im Jahr 1957 den Kurzgeschichtenpreis der Süddeutschen Zeitung. 1886 wurde ihm der Ehrendoktortitel der Universität Köln verliehen und im Jahr 2006 erhielt er die Ehrengabe der Deutschen Schiller-Stiftung.
Druckansicht öffnen

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
» Hahnentorburg
» Hahnwald
» Hansahochhaus
» Haus Schierenberg
» Heimersdorf
» Heinrich-Böll-Archiv
» Heumarkt Köln
» Hiroshima-Nagasaki-Park
» Historisches Archiv der Stadt Köln
» Historisches Archiv des Erzbistums Köln (AEK)
» Hochschulbibliothek der Fachhochschule Köln
» Hochschulbibliothek der Katholischen Fachhochschule Köln
» Hochschule für Musik und Tanz
» Hohenzollernbrücke
» Holweide
» Horizont Theater
» Humboldt/Gremberg
» Humboldtpark
» Husserl-Archiv der Universität zu Köln
» Hänneschen-Theater
» Höhenberg
» Höhenhaus
» Immendorf
» INTEATA Theater
» Internationale Filmschule Köln
» Johannes Duns Scotus
» Josef Haubrich Kunsthalle
» Junkersdorf
» Jülich-Zülpicher Börde
» Jürgen Roters
Entdecken und genießen.
Schiff am Rhein Theaterticket - Quelle: fotolia.de Museum Ludwig - Fotograf: Thomas Robbin - Lizenz: GNU-FDL
Sehenswertes von A-Z
Voller Leben und Geschichte, die dem Besucher jede Menge Highlights bieten.
Theater von A-Z
Mit weit über 60 registrierten Institutionen verfügt die Stadt über eine blühende Szene.
Museen von A-Z
Kölns Museen sind mehr als nur Schlechtwetter Programm, hier wird anschaulich und unterhaltsam präsentiert.

Fritz-Encke-Volkspark - Foto: Willy Horsch - GNU-FDL Karte Stadtteil Köln Köln erkunden
Parks und Grünflächen
Hier scheint die Natur ein ständiger Begleiter zu sein.
Stadtteile und Bezirke
Köln gliedert sich in 86 Stadtteile, die in neun Bezirken zusammengefasst sind.
Köln erkunden
Finden Sie empfohlene Rundwege, Stadtrundfahrten und die besten Stadtführungen.
Hinweis: Texte oder -ausschnitte dürfen ohne Zustimmung von Cityinfo-koeln.de nicht reproduziert werden!