Logo von Cityinfo-koeln.de - Das alternative Köln Portal zur Rheinmetropole!
kostenlose Gewinnspiele
Kultur Museen Musik Theater Theater in Köln A-Z Kleinkunst Literatur Architektur Kinder
Wichtige Anzeigen
Stadtplan
Stadtplan Koeln
Fahrplan
Wichtige Telefonnummern
Notruf:
Rettung & Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Allgemeiner ärztlicher Notdienst
01805 / 044100
Zahnärztlicher Notdienst
01805 / 986700
RheinEnergie Störungsmeldung
0180 / 2222600
Fahrplan u Tarifsauskunft KVB
01803 / 50 40 30
Urlaubsziele in den Alpen
Hotelsuche: Die Hotels der Domstadt auf einen Blick

Hänneschen-Theater

Puppenspiele - Foto: WP-User: ABrocke - GNU-FDL
Das Theater gehört so selbstverständlich zu Köln wie das Kölsch-Bier und der Dom.
Die Aufführungen in kölscher Mundart sind schon seit jeher bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen beliebt – das bereits im Jahr 1802 gegründete Stockpuppentheater ist immer bis auf den letzten Platz ausgebucht. 

Hinter den Kulissen:


Am Eisenmarkt, gleich hinter dem Heumarkt, lässt man im Hänneschen Theater die Puppen tanzen. Seit der Bonner Schneidergeselle Christoph Winter Anfang des 19. Jahrhunderts mit seinem Stockpuppentheater nach Köln kam, haben die Figuren nichts von ihrer Beliebtheit eingebüßt. Das Theater zeichnet sich nicht nur durch ein ständig aktualisiertes Personal, sondern auch durch die Aktualität der Stücke selbst aus, die immer einen lokalen Bezug aufweisen. Die bekanntesten Figuren des Puppentheaters sind einerseits der namengebende Hänneschen und sein Bärbelchen, andererseits das Paar Tünnes und Schäl – wobei der schielende, verschlagene Schäl in Köln als die markantere Persönlichkeit gelten dürfte. Die Abendvorstellungen im Hänneschen sind meist schon Wochen im Voraus ausverkauft, doch für die Kinderaufführungen am Nachmittag gibt es oft noch einzelne Karten!
Vor dem Theater sitzt das bronzene Abbild des 1999 verstorbenen Volksschauspielers Willy Millowitsch. Bereits der Ururgroßvater des populären Mimen hatte ab 1850 das Spiel mit den Stockpuppen betrieben – gut 50 Jahre später gründete dann Wilhelm Joseph Millowitsch seine Volksbühne mit echten Schauspielern.  

Hänneschen-Kirmes: Im Mai wird auf dem Eisenmarkt zusammen mit den Darstellern des Kölner Puppentheaters – denen aus Fleisch und Blut und den hölzernen – gefeiert. 

Hänneschen-Theater
Puppenspiele der Stadt Köln
Eisenmarkt 2-4
50667 Köln
www.haenneschen.de


 
Druckansicht öffnen

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
» Arkadas Theater – Bühne der Kulturen
» ARTheater Köln
» Atelier-Theater Köln
» Casamax-Theater Köln
» Cassiopeia Theater Köln
» Comedia Theater Köln
» DaS Theater
» Freies Werkstatt-Theater Köln
» Galant-Theater Köln
» Gloria Theater
» Horizont Theater
» INTEATA Theater
» Klüngelpütz Kabarett-Theater
» Kölner Künstler-Theater
» Millowitsch-Theater
» Monteure Theater
» Musiktheater Werkschutz
» N.N. Theater Neue Volksbühne Köln
» Oper Köln
» Orangerie-Theater
» Puppentheater Lapislazuli
» Scala-Theater
» Schauspiel Köln
» Severins-Burg-Theater
» Studiobühne Köln
» Theater am Dom
» Theater am Sachsenring
» Theater Das Spielbrett
» Theater der Keller
» Theater im Bauturm
» Theater im Hof
» Theater Michoels
» Theater Pusteblume
» Theater Tiefrot
» Theaterhaus Köln
» Theaterpädagogisches Zentrum Köln
» Theaterwissenschaftliche Sammlung Schloss Wahn
Entdecken und genießen.
Schiff am Rhein Theaterticket - Quelle: fotolia.de Museum Ludwig - Fotograf: Thomas Robbin - Lizenz: GNU-FDL
Sehenswertes von A-Z
Voller Leben und Geschichte, die dem Besucher jede Menge Highlights bieten.
Theater von A-Z
Mit weit über 60 registrierten Institutionen verfügt die Stadt über eine blühende Szene.
Museen von A-Z
Kölns Museen sind mehr als nur Schlechtwetter Programm, hier wird anschaulich und unterhaltsam präsentiert.

Fritz-Encke-Volkspark - Foto: Willy Horsch - GNU-FDL Karte Stadtteil Köln Köln erkunden
Parks und Grünflächen
Hier scheint die Natur ein ständiger Begleiter zu sein.
Stadtteile und Bezirke
Köln gliedert sich in 86 Stadtteile, die in neun Bezirken zusammengefasst sind.
Köln erkunden
Finden Sie empfohlene Rundwege, Stadtrundfahrten und die besten Stadtführungen.
Hinweis: Texte oder -ausschnitte dürfen ohne Zustimmung von Cityinfo-koeln.de nicht reproduziert werden!