Logo von Cityinfo-koeln.de - Das alternative Köln Portal zur Rheinmetropole!
kostenlose Gewinnspiele
Glossar 0-9, A B-C D-E F-G H-J K L-M N-O P-S T-Z
Wichtige Anzeigen
Stadtplan
Stadtplan Koeln
Fahrplan
Wichtige Telefonnummern
Notruf:
Rettung & Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Allgemeiner ärztlicher Notdienst
01805 / 044100
Zahnärztlicher Notdienst
01805 / 986700
RheinEnergie Störungsmeldung
0180 / 2222600
Fahrplan u Tarifsauskunft KVB
01803 / 50 40 30
Urlaubsziele in den Alpen

Arboretum Köln

Arboretum Köln - Foto: (c) koelner-gruen.de - Kölner Grün Stiftung gGmbH
Im 17 Hektar großen Gebiet zwischen Militärring, Frechener Bahn und Dürener Straße kommen Naturfans auf ihre Kosten. Zwischen Mammutbäume und anderen Arten lässt sich wunderbar wandern.
Das Arboretrum in Köln (von lat. arbor: „Baum“) ist ein ideales Entdeckungsfeld um heimische und nicht heimische Bäume zu bewundern und im Schatten ihrer Wipfel zu spazieren. Kalifornische Mammutbäume, Zedern, Rhododendron-Büsche wachsen und blühen neben Tulpenbäumen und Hamamelis. Für Botanikbegeisterte u Naturliebhaber ein idealer Ort um Ruhe und Grün zu tanken. In den 1950er Jahren wurden die ersten Bäume gepflanzt, über die Jahre hat sich der Bestand und Umfang des Arboretrums kontinuierlich erweitert. Die Stadt Köln hat in letzter Zeit einige Neuerungen veranlasst, etwa Übersichtstafeln mit einem vorgeschlagenen Spazierweg aufgestellt. Einheimische Sträucher, in Deutschland bereits unter Naturschutz gestellt, finden sich im Arboretrum neben fremdländischen Exponaten. Mehr als zwei Jahre wurde nach einem neuen Sponsor für das Arboretum gesucht. Nach erfolgreicher Suche erarbeitete eine Botanikerin eine Auswahlliste von 19 Bäumen, die bisher unbekannt waren. Die Bäume sind mit übersichtlichen Hinweistafeln gekennzeichnet. Zwei Haupttafeln ergeben eine Übersicht über das gesamte Gebiet. Informationsmaterial und Flyer wurden für die Bevölkerung gedruckt.

Allgemein definiert ist ein Arboretum eine Bereicherung für heimische Wälder durch exotische Baumbestände. Dazu gehört meist eine verständliche Bereitstellung von Beschreibungen der heimischen Baum-und Straucharten sowie jener aus den Wäldern anderer Kontinente. Das Arboretum ist außerdem - wie für einen Globetrotter - eine Gelegenheit, über Bäume und Sträucher aus anderen Kontinenten und Ländern zu lernen. Dendrologie, Forstwirtschaft und Gartenbau, sowie andere Aspekte und Bereiche der „Waldforschung“ die über Vielfalt der Wälder und Bereicherung der Landschaft aufklären lassen sich in einem Arboretum erkunden und verstehen.

Mehr Inofs: www.koelner-gruen.de
Druckansicht öffnen

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
» 1. FC Köln
» 4711-Haus
» Aachener Weiher
» Adolph Kolping
» Agfa Photo-Historama
» Albertus Magnus
» Alt St. Alban
» Alteburger Straße
» Alter Markt
» Altstadt Nord
» Altstadt Süd
» Antoniterkirche
» Anuga - Allgemeine Nahrungs- und Genussmittelausstellung
» Archiv für Rheinische Musikgeschichte
» Arkadas Theater – Bühne der Kulturen
» Art Cologne
» ARTheater Köln
» Artothek
» Atelier-Theater Köln
» Ausstellungsraum Jawne
» Ääzebär
Entdecken und genießen.
Schiff am Rhein Theaterticket - Quelle: fotolia.de Museum Ludwig - Fotograf: Thomas Robbin - Lizenz: GNU-FDL
Sehenswertes von A-Z
Voller Leben und Geschichte, die dem Besucher jede Menge Highlights bieten.
Theater von A-Z
Mit weit über 60 registrierten Institutionen verfügt die Stadt über eine blühende Szene.
Museen von A-Z
Kölns Museen sind mehr als nur Schlechtwetter Programm, hier wird anschaulich und unterhaltsam präsentiert.

Fritz-Encke-Volkspark - Foto: Willy Horsch - GNU-FDL Karte Stadtteil Köln Köln erkunden
Parks und Grünflächen
Hier scheint die Natur ein ständiger Begleiter zu sein.
Stadtteile und Bezirke
Köln gliedert sich in 86 Stadtteile, die in neun Bezirken zusammengefasst sind.
Köln erkunden
Finden Sie empfohlene Rundwege, Stadtrundfahrten und die besten Stadtführungen.
Hinweis: Texte oder -ausschnitte dürfen ohne Zustimmung von Cityinfo-koeln.de nicht reproduziert werden!