Logo von Cityinfo-koeln.de - Das alternative Köln Portal zur Rheinmetropole!
kostenlose Gewinnspiele
Glossar 0-9, A B-C D-E F-G H-J K L-M N-O P-S T-Z
Wichtige Anzeigen
Stadtplan
Stadtplan Koeln
Fahrplan
Wichtige Telefonnummern
Notruf:
Rettung & Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Allgemeiner ärztlicher Notdienst
01805 / 044100
Zahnärztlicher Notdienst
01805 / 986700
RheinEnergie Störungsmeldung
0180 / 2222600
Fahrplan u Tarifsauskunft KVB
01803 / 50 40 30
Urlaubsziele in den Alpen

Altstadt Süd

Hahnentorburg
Die Altstadt-Süd ist einer der fünf Stadtteile des Kölner Bezirks Innenstadt. Gemeinsam mit der Altstadt-Nord bildet sie den Mittelpunkt der Stadt Köln. Sie wird östlich vom Rhein und ansonsten von den Kölner Ringen begrenzt. Die Altstadt Süd umfasst ein Gebiet von 2,36 km². In ihr leben um die 27.000 Menschen.

Sehenswertes


In der Altstadt-Süd findet man einige Reste der im 13. Jahrhundert erbauten Kölner Stadtmauer, die bis 1881 das historische Stadtzentrum umschlossen hatte. So kann man noch heute das Hahnentor am Rudolfplatz, die Severinstorburg, die Ulrepforte und den Bayenturm, in dem sich heute der Sitz des Feministischen Archivs befindet, besichtigen. Aber nicht nur Teile der mittelalterlichen Befestigunganlagen befinden sich hier, sondern auch ein etwa hundert Meter langer Überrest der römischen Stadtmauer.

Der Neumarkt wurde im elften Jahrhundert unter dem Namen „novus mercatus“ gegründet und diente vor allem als Viehmarkt. Heute ist er nicht nur ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt in Köln, hier haben auch viele Kulturinstitute ihre Heimat gefunden. So befinden sich zum Beispiel die Volkshochschule, die Kunsthalle und die Zentralbibliothek am Neumarkt.

Schokolademuseum


Schokoladenmuseum - Bildquelle: fotolia.de / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAus Platzmangel konnten sich im 19. Jahrhundert keine großen Industriebetriebe in der Kölner Innenstadt ansiedeln. Eine Ausnahme bildet hier jedoch die Schokoladen- und Automatenfabrik der Gebrüder Stollwerck, die sich im Severinsviertel der Altstadt-Süd befand. Die Fabrik selbst wurde abgerissen, jedoch gibt es nun auf der Rheinauhalbinsel ein Schokolademuseum, welches 1993 gegründet wurde. Mittlerweile ist es eines der meistbesuchten Museen Deutschlands, was des Öfteren Wartezeiten an der Kasse mit sich bringt. Dafür wird man danach mit der Besichtigung des Museums belohnt. Hier kann man nicht nur mehr über die Geschichte der Schokolade vom Zeitalter der Azteken bis heute erfahren, sondern auch die Produktionsschritte vom Anpflanzen der Kakaobohne bis zum Endprodukt Schokolade mitverfolgen. Ein weiterer Ausstellungsbereich widmet sich der Reklame. Hier können Werbeplakate und Fernsehspots der bewundert werden. Wem diese Reise durch die Welt der Schokolade auf den Geschmack gebracht hat, sollte das Café des Museums besuchen. Und ganz große Schokolade-Fans können hier sogar heiraten.
 

Sport- und Olympiamuseum


Sport- und Olympiamuseum - Rheinseite - Foto: Raimond Spekking - Lizenz: GNU-FDL / Zum Vergrößern auf das Bild klickenGleich nebenan liegt das Sport- und Olympiamuseum. Dieses befindet sich in der Zoll- und Lagerhalle 10 im Kölner Rheinauhafen. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. Neben der Dauerausstellung die sich mit zirka 3000 Jahren Sportgeschichte, von den alten Griechen bis heute, befasst, finden hier immer wieder wechselnde Ausstellungen, die sich verschiedenen Themen widmen, statt.
Karte - Urheber: WP-User: TUBS -  CC Attribution Share Alike - Wikimedia Commons
Druckansicht öffnen

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
» 1. FC Köln
» 4711-Haus
» Aachener Weiher
» Adolph Kolping
» Agfa Photo-Historama
» Albertus Magnus
» Alt St. Alban
» Alteburger Straße
» Alter Markt
» Altstadt Nord
» Antoniterkirche
» Anuga - Allgemeine Nahrungs- und Genussmittelausstellung
» Arboretum Köln
» Archiv für Rheinische Musikgeschichte
» Arkadas Theater – Bühne der Kulturen
» Art Cologne
» ARTheater Köln
» Artothek
» Atelier-Theater Köln
» Ausstellungsraum Jawne
» Ääzebär
Entdecken und genießen.
Schiff am Rhein Theaterticket - Quelle: fotolia.de Museum Ludwig - Fotograf: Thomas Robbin - Lizenz: GNU-FDL
Sehenswertes von A-Z
Voller Leben und Geschichte, die dem Besucher jede Menge Highlights bieten.
Theater von A-Z
Mit weit über 60 registrierten Institutionen verfügt die Stadt über eine blühende Szene.
Museen von A-Z
Kölns Museen sind mehr als nur Schlechtwetter Programm, hier wird anschaulich und unterhaltsam präsentiert.

Fritz-Encke-Volkspark - Foto: Willy Horsch - GNU-FDL Karte Stadtteil Köln Köln erkunden
Parks und Grünflächen
Hier scheint die Natur ein ständiger Begleiter zu sein.
Stadtteile und Bezirke
Köln gliedert sich in 86 Stadtteile, die in neun Bezirken zusammengefasst sind.
Köln erkunden
Finden Sie empfohlene Rundwege, Stadtrundfahrten und die besten Stadtführungen.
Hinweis: Texte oder -ausschnitte dürfen ohne Zustimmung von Cityinfo-koeln.de nicht reproduziert werden!